zur Startseite: Wetter in der Kunst. Wolken, Himmel...

Das Wetter in der Kunst. Bilder aus der Kälte - Caspar David Friedrich


Das Eismeer oder die gestrandete Hoffnung von CDFriedrich

Caspar David Friedrich Das Eismeer, 1824
Die gestrandete Hoffnung. Hamburger Kunsthalle

 

Auf der ganzen Welt
gibt es nichts Weicheres
und Schwächeres als das Wasser.
Und doch in der Art, wie es dem Harten zusetzt,
kommt nichts ihm gleich.
Es kann durch nichts verändert werden.
Daß Schwaches das Starke besiegt
und Weiches das Harte besiegt,
weiß jedermann auf Erden,
aber niemand vermag danach zu handeln.

Tao Te King von Laotse (Der Alte)
Übersetzt von Richard Wilhelm

 

<< zur Übersicht "Bilder aus der Kälte" - zum nächsten Bild mit Gedicht >>

 

Das Wetter bei onlinekunst.de - Kunst und Kultur im Internet