zur Startseite der onlinekunst.de-Galerie

 

In der onlinekunst.de-Galerie: Landart von Inga Schnekenburger "Spiegelkreuz"

 

Spiegelkreuz negativ und gespiegelt - Landart von Inga Schnekenburger
Länge 10,00 Meter Breite 4,50 Meter. Mirror-cross negatively and mirrored

 

Spiegel
lat. speculum

Der Spiegel ist eine glatte Fläche, die einen wesentlichen Teil des auffallenden Lichtes nach dem Reflexionsgesetz zurückwirft und dem Betrachter ein virtuelles, nicht auf einen Schirm auffangbares gleich großes, seitenverkehrtes Spiegelbild bietet.
Dieses virtuelle Bild befindet sich ebenso weit hinter dem Spiegel wie der gespiegelte Gegenstand davor.

Spiegelkreuz

Das Spiegelkreuz ist ein Kreuz, das aus Spiegelflächen besteht und in Kreuzform angeordnet wurde. Es liegt auf dem Boden, der Erde, und spiegelt den Himmel und die Bäume. Wenn das Spiegelkreuz gespiegelt und negativ dargestellt wird wie in dem oberen Foto, scheint es dem Himmel entgegenzuschweben, die Bäume mit sich tragend. Das Spiegelkreuz wurde 1994 von Inga Schnekenburger als Entwurf für eine Plastik auf einem Flughafen konzipiert. Es ist in dem Katalog "Hallbergmoos Kunst", herausgegeben von Ursula Kirchner und Andreas Sobeck in München erschienen (bei Heller & Partner).

Inga Schnekenburger, November 1999

weiter - zur nächsten Landart-Seite >>