Der Computergarten am 1. September

 Die Königskinder schwimmen zum Licht

"Das Licht der Königskinder"

Computercollage von © Inga Schnekenburger 1998
für Engelbert Humperdinck zum Geburtstag

 

Es waren zwei Königskinder,
die hatten einander so lieb.
Sie konnten zusammen nicht kommen,
das Wasser war viel zu tief,
das Wasser war viel zu tief.

"Ach, Schätzchen, könntest du schwimmen,
so schwimm' doch herüber zu mir!
Drei Kerzen will ich anzünden,
und die sollen leuchten zu dir!
Und die sollen leuchten zu dir!

Das hört eine falsche Norne,
die tat, als wenn sie schlief:
sie tät die Kerzlein auslöschen,
der Jüngling ertrank so tief.
Der Jüngling ertrank so tief.

 

Text: Unbekannter Verfasser. Es gibt insgesamt 12 Strophen. Norne = Schicksalsgöttin

"Die Königskinder", eine Märchenoper aus der Feder Humperdincks, wurde 1910 in der berühmten New Yorker Metropolitan Opera uraufgeführt.

Engelbert Humperdinck

Engelbert Humperdinck, 1854-1921, Deutscher Komponist

Biographie

Engelbert Humperdinck wurde am 1. September 1854 in Siegburg geboren

Der Vater von Engelbert Humperdinck arbeitete in Siegburg als Lehrer und seine Mutter, eine begabte Sängerin, erkannte und förderte früh das Talent ihres Sohnes.
Sie ermöglichte ihm ein Studium der Komposition am Kölner Konservatorium unter Ferdinand Hiller. Er studierte in Kön und München und lehrte in Frankfurt am Main.

1900-1920 führt er die Meisterklasse für Komposition an der Berliner Akademie.
Engelbert Humperdinck war Assistent von Richard Wagner, komponierte aber viel zartgliedriger. Aus dem Sprechgesang entwickelte Humperdinck das gebundene Melodram, das von A. Schönberg weiterentwickelt wurde.

Engelbert Humperdinck war mit Hedwig Taxer verheiratet. Engelbert Humperdinck starb - im Alter von 67 - Jahren in Neustrelitz am 27. September 1921. Er wurde auf dem Waldfriedhof in Stahnsdorf bei Potsdam beigesetzt.

Foto Engelbert Humperdinck

Obwohl er in der Musikwelt zu den bedeutendsten Komponisten der Jahrhundertwende gerechnet wird, ist er vielen meist nur durch die Oper "Hänsel und Gretel" bekannt.

Hauptwerke

  • Die Wallfahrt nach Kevelaer (Chorballade 1878-87)
  • Das Glück von Edenhall (Chorballade 1879-83)
  • Hänsel und Gretel (Märchenoper 1893)
  • Die Königskinder, Melodram 1897 und 1910
  • Maurische Rhapsodie (1898)
  • verschiedene Kammermusikwerke, u.a. ein Streichquartett (1920)
  • zahlreiche Bühnenmusiken zu Werken von u.a. Shakespeare, Maeterlinck.

Einige seiner Liedkompositionen sind zu Volksliedern geworden, z.B. "Brüderchen, komm tanz mit mir" .
Eines seiner Lieder ist ein wahrer Klassiker: "Ein Männlein steht im Walde".

 

Buchtipps - Lesetipps


Hänsel und Gretel
Die Märchenoper als Bilderbuch mit Musik. von Engelbert Humperdinck, Alan Gout, Catherine. Storr, Annabel. Spenceley (Illustrator). Mehr Informationen bei amazon.de Buch Hänsel und Gretel.

Gespräche mit berühmten Komponisten
von Arthur M. Abell. Gebundene Ausgabe - 208 Seiten - Artha 2002. ISBN: 3895750476
Kurzbeschreibung: Die Musikliteratur besitzt nur wenige authentische Äußerungen großer Komponisten über die Art ihres Schaffens und die Entstehung ihrer Werke. Um so bedeutender ist das Buch des amerikanischen Musikkorrespondenten Arthur M. Abell, über Gespräche, die er im Laufe mehrerer Jahre mit den Komponisten, Richard Strauss, Johannes Brahms, Giacomo Puccini, Engelbert Humperdinck, Max Bruch und Edvard Grieg über die Natur der Inspiration und die physichen und geistigen Vorgänge beim Komponieren geführt hat. Übereinstimmend - nur in eigenen Worten - stellen die befragten Tonschöpfer fest, daß sie sich bewußt von den Anschauungen des atheistischen Materialismus ihrer Zeit distanzieren und Gott einzig und allein als Ursprung ihrer Eingebungen betrachten. Interessant ist vor allem, was Johannes Brahms zu diesen Fragen in einem mehrstündigen Gespräch mit dem Verfasser und dem berühmten Geiger Joseph Joachim zu sagen hat. Darüber hinaus enthält das Werk eine Fülle von aufschlußreichen Aussagen der Komponisten über ihr Verhältnis zu religiösen und philosophischen Problemen sowie Urteile über verwandte Geister des Musiklebens und der Literatur, u. a. Beethoven, Liszt, Wagener, Tartini, Toscanini, Goethe, Shakespeare. Jetzt bestellen bei amazon.de: Gespräche mit berühmten Komponisten

CDs - Hörtipps

zum HÖR - BuchHörbuch
Es waren zwei Königskinder. CD. Balladen. Sprecher Gert Westphal

Musik- CD
Hänsel und Gretel (Gesamtaufnahme) DOPPEL-CD.
Engelbert Humperdinck. Schwarzkopf/Karajan/Pol

 

Links - Surftipps

Biographie. Wer war Engelbert Humperdinck? Von Boppard online
http://www.boppard.de/2001/html/humperdinck.htm

Oper "Hänsel und Gretel" im Staatstheater Darmstadt
Engelbert Humperdincks Märchenoper in romantischem Kleid
http://www.egotrip.de/kultur/hslugtl.htm

Grüße aus dem Zaubergarten an alle Kinder und Musiker

 
 

 

http://www.onlinekunst.de/september/01_09_Humperdinck.htm