Rezepte aus dem Rosengarten
Rosen-Potpourri

Das ist eine Mischung aus zart duftenden Rosenblättern mit Kräutern und Gewürzen. Damit wurden früher üble Gerüche aus dem Haus vertrieben. Heute wie früher dient ein Rosen-Potpourri aber auch dazu, einfach das Zimmer mit einem feinen Duft zu erfüllen. Rosenblütenblätter haben einen besonders warmen und langanhaltenden Duft, sie bilden den Hauptbestandteil des Potourris.

So wird es gemacht :

1 Liter duftende Rosenblütenblätter
250 ml Zitronenstrauchblätter
grobes Salz

alles schichtweise in einen irdenen Topf geben. Diese Mischung zwei Wochen ziehen lassen und täglich umrühren. Nach dieser Zeit

2 Esslöffen gemahlener Zimt
2 Esslöffen gemahlene Gewürznelken
2 Esslöffen brauner Zucker
2 Esslöffen Veilchenwurzelpulver
4 Tropfen Rosenöl
4 Tropfen Zitronenöl

... mit den Rosenblütenblättern, dem Salz und den Zitronenstrauchblättern verrühren und in ein geschlossenes Gefäß geben. 2 Monate so ruhen lassen. Danach ist das Potpourri fertig und wird in schönen Schalen seinen Duft in der Wohnung verbreiten.

Inga Schnekenburger

<< zur Rezept-Übersicht

 

 

Der Rosengarten bei onlinekunst.de - Rosenbilder, Rosengedichte. Rosen in Kunst und Kultur
zur 2. Julihälfte im Computergarten