Tipp aus dem Rosengarten im Computergarten
von Inga Schnekenburger

Duftsäckchen - Duftbeutel

Die Duftsäckchen können zwischen die frische Wäsche gelegt, an Kleiderbügeln befestigt in den Schrank gehängt oder ins Badezimmerschränkchen gelegt werden.

Die Duftsäckchen sind ein nettes Geschenk für eine Freundin. Sie duften bis zur nächsten Rosenblüte und verbreiten einen Hauch von Nostalgie. Am besten eignen sich sehr zart gemusterte Stoffe aus Baumwolle, Baumwollsatin, Voile, Tüll oder Leinen. Lockere Gewebe wie Spitze und Musselin geben den Duft schneller ab und halten nicht bis zur nächsten Rosenblüte.

So stellen Sie ein Duftsäckchen her:

1. zwei rechteckige Stoffstücke in der Größe 20 x 10 cm
werden an drei Seiten zusammengenäht

2. Danach füllen Sie den Beutel mit einer Mischung
aus Rosenblütenblättern, Zimt und Rosenöl

3. Versehen Sie ein Bändchen mit kleinen Perlen
an den Enden und verschnüren Sie den Beutel

Fertig ist das kleine Geschenk!

Hintergrundmusik: Paganini, Niccolo (1782-1840), Italian Polonaise for 2 guitars) Midi: (10k) Steve Gronseth
 

 

Der Rosengarten bei onlinekunst.de - Rosenbilder, Rosengedichte. Rosen in Kunst und Kultur
zur 2. Julihälfte im Computergarten