Der Rosengarten im Computergarten am 14. Juli

letzte wilde Rose

Einsame letzte Rose Digitalfoto von © Willi Schnekenburger

Nun weiß man erst, was Rosenknospe sei,
Jetzt, da die Rosenzeit vorbei;
Ein Spätling noch am Stocke glänzt
und ganz allein die Blumenwelt ergänzt.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

So regnet es sich langsam ein,
Und immer kürzer wird der Tag und immer
Seltener der Sonnenschein.
Ich sah am Waldrand gestern ein paar Rosen stehn.
Gib mir die Hand und komm - wir wollen sie uns pflücken gehn.
Es werden wohl die letzten sein.

Cäsar Flaischlen (1864-1920)

Abschied aus dem Rosengarten >>

 

 

Der Rosengarten bei onlinekunst.de - Rosenbilder, Rosengedichte. Rosen in Kunst und Kultur
zur 2. Julihälfte im Computergarten