Der Computergarten am 7. Oktober

 

schwarze Beeren: Lorbeerkirschen Digitalfoto von Inga Schnekenburger

Schwarze Beeren: Lorbeerkirschen für Rosalba Carriera
Digitalfoto: Copyright © Inga Schnekenburger 2001

 

Afrika Pastel von Rosalba Carriera

Rosalba Carriera "Afrika"
Pastell, 34 x 28 cm, Dresden, Gemäldegalerie
Aus dem Zyklus "Die vier Erdteile"

Musik dazu hören? Bitte erst anklicken, wenn die Seite vollständig geladen ist.
Komposition von Daniel Signer: "Afrika" Webseite von Daniel Signer


Rosalba Carriera (675-1757), italienische Malerin

Biographie

Rosalba Carriera war erst Schülerin ihres Vaters. Dann studierte sie bei Giuseppe Diamantini, anschließend bei Antonio Balestra. Ihr Schwager Giovanni Antonio Pellegrini beeinflusste sie ebenfalls.

Seit 1698 malte sie Miniaturen. Ab 1703 widmete sich Rosalba Carriera mehr und mehr der Pastellmalerei. Sie wurde eine gesuchte Portraitmalerin. Außerdem unterrichtete sie Schülerinnen. Die römische Accasemia di S. Luca ernannte die Künstlerin 1705 zu ihrem Mitglied, was eine große Ehre für die Frau bedeutete. 1706 malte sie im Auftrag von Herzog Christian von Mecklenburg vier Pastellbilder.

1709 bestellte König Friedrich IV. von Dänemark zwölf Miniaturportraits von Damen aus Venedig. Der Pariser Finanzmann Pierre Crozat besuchte sie 1715 in Venedig und lud sie ein, nach Paris zu kommen. Rosalba Carriera folgte der Einladung 1720 gemeinsam mit ihrem Schwager Pellegrini. Sie wurde in Paris mit hohen Ehrungen empfangen und man wählte Rosalba Carriera zum Mitglied der Pariser Malerakademie. Über diese Reise hat Rosalba Carriera ein Tagebuch hinterlassen.

In Paris beeinflusste sie den Stil der Pastellmaler. Maurice Quentin de La Tour und Jean- aptiste Perroneau wurden von ihr beeinflusst. In Modena hielt sie sich 1723 auf, in Wien 1728- 1730. Dann brach die Katastrophe über die Künstlerin herein: 1746 erkrankte sie an einem Augenleiden und erblindete.

Rosalba Carriera starb am 15. April 1757 in geistiger Umnachtung in Venedig.

geboren am 7. Oktober 1675 in Venedig
gestorben am 15. April 1757 in Venedig

Selbstbildnis Rosalba Carriera, Venedig, Accademia

Anmerkung

Die Arbeiten von Rosalba Carriera sind heute in wichtigen Museen in der ganzen Welt zu bewundern. Die
Dresdner Gemäldegalerie besitzt sehr viele Miniaturbilder und Pastelle. Meist handelt es sich um Erwerbungen des Kurfürsten Friedrich August II. von Sachsen, der viermal nach Venedig gereist war und dort Bilder der Künstlerin erworben hatte.

Ihre Selbstportraits sind alles andere als dekorative Darstellungen. Es sind ehrliche Befragungen, die in ihrer Offenheit modern anmuten. Das Werk von Rosalba Carriera ist umso bewundernswerter, da es vor circa 250 Jahren durchaus nicht üblich war für eine Frau, sich hauptberuflich der Malerei zu widmen.

In den gängigen deutschen Kunstbüchern, in denen Künstler und Künstlerinnen vorgestellt werden, sollte dieser bedeutenden Künstlerin mehr Raum - und mehr Respekt- eingeräumt werden - auch wenn sie eine Frau war...!

I.S

Kinderbilder von Rosalba Carriera

Rosalba Carriera Knabe 1740

Rosalba Carriera
Porträt eines Knaben
der Familie Leblond

Venedig, Gallerie dell'Accademia, um 1740,
Karton, 34 cm × 27 cm. Italien. Stil: Rokoko.

Junge Dame mit Puppe

Rosalba Carriera
Portrait eines Mädchens
mit Puppe

National Brukenthal Museum, Romania "Portrait of a Lady" 8,5 cm x 6,5 cm. Italien. Stil: Rokoko.

 

Buchtipp: Künstlerinnen

Buchumschlag Künstlerinnen

Von der Renaissance bis heute

von Elke Linda Buchholz. Gebundene Ausgabe - 127 Seiten - Prestel 2003

Kurzbeschreibung: Beruf: Künstlerin. Heute eine Selbstverständlichkeit, in früheren Jahrhunderten aber ungewöhnlich und daher selten. Dabei gab es seit der Renaissance immer wieder Frauen, die höchst erfolgreich eine künstlerische Laufbahn einschlugen, denken wir an Maria Sibylla Merian, Rosalba Carriera oder Angelika Kauffmann. In 50 Porträts vom 16. bis zum 20. Jahrhundert lernen wir überaus interessante Frauen und ihr künstlerisches Werk kennen. Jedes Jahrhundert wird dabei mit einem Überblick über das Schaffen der Zeit eingeleitet. Themenschwerpunkte behandeln zum Beispiel Stillleben- und Porträt-Malerinnen, aber auch Frauen im Kloster oder den Aufbruch der Frauen Ende des 19. Jahrhunderts.

Interessante LINKS und Surftipps

The Art Institute of Chikago - www.artic.edu
Bild: Young Lady with a Parrot. Pastel, c. 1730; 59.8 x 50 cm
Helen Regenstein Collection, 1985.40

National Gallery, London - www.nationalgallery.org.uk
Bild: Rosalba Carriera 18th century. CARRIERA, Rosalba Giovanna, after NG3127.
Layard Bequest, 1916. Probably derives from a pastel self portrait of about 1744
(Royal collection, Windsor). Oil on canvas 57.6 x 39.4 cm.

National Gallery, London - www.nationalgallery.org.uk
Bild: Portrait of a Man. early 18th century CARRIERA, Rosalba Giovanna 1675 - 1757. NG3126. Layard Bequest, 1916. Carriera made many pastel portraits of this kind. The sitter has not been identified but since the portrait was acquired in Venice in the 19th century he is likely to be Italian. Pastel on paper 57.8 x 47 cm.

Detroit Institute of Arts - www.diamondial.org
Image Database. Bild: Caterina Sagredo Barbarigo as "Bernice"" ca.1741. Pastel on gray-blue paper, mounted onto thin canvas x 31.8. Carriera, Rosalba Giovanna Italian b.1675 - d.1757 Gift of Mrs. William D. Vogel in memory of her mother Mrs. Ralph Harman Booth

MyStudios.com - www.mystudios.com
BILD: Rosalba Carriera. America, 1730 pastel on paper
National Museum of Women in the Arts, DC

 

Hinweise

Das Fine Arts Museum of San Francisco ist im Besitz von:
Rosalba Giovanna Carriera Italian , 1675 - 1757. Head of Diana, 17th - 18th century pastel on laid paper
35.5 x 29.5 cm (sheet) inches Gift of Hans S. Hollander 51.31.1

und:

Rosalba Giovanna Carriera Italian , 1675 - 1757, Portrait of a Lady as Diana, 18th century pastel on laid paper. 33.5 x 27.4 cm (sheet) inches Gift of Mr. and Mrs. Prentis Cobb Hale Jr. 1959.114

Fine Arts MUSEUM - www.thinker.org

Cardinal Melchior de Polignac
c. 1732 Pastel on paper, 57 x 46 cm
ist imBesitz von: Gallerie dell'Accademia, Venice

Die Uffizien sind im Besitz von:
Self Portrait Holding a Portrait of Her Sister(1715) Pastel on paper Uffizi, Florence

Auch sein Geburtstag war am 7. Oktober

(Johann Ludwig) Wilhelm Müller (auch: Griechen-Müller) Deutscher Dichter. Geboren am 7. Oktober 1794 in Dessau; gestorben am 1. Oktober 1827 in Dessau. Bei onlinekunst.de ist das Gedicht / Liedtext Am Brunnen vor dem Tore / Der Lindenbaum (vertont von Franz Schubert) erschienen: baumgedichte/lindenbaum.html

Am 7. Oktober ist der Gedenktag für Edgar Allan Poe. Edgar Allan Poe wurde am 19. Januar 1809 in Boston geboren. Er starb am 7. Oktober 1849 in Baltimore. DER RABE

 

 

zum Computergarten am 8. Oktober >>
Computergarten Oktober >>

 Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/oktober/07_10_carriera.html
Webdesign onlinekunst.de