Lucas Cranach der Ältere - Lucas Cranach der Jüngere

Eine vergleichende kleine Bildbetrachtung
"Venus und Amor" und "Venus mit Cupido"

von Inga Schnekenburger


Venus und Amor Lucas Cranach der Ältere

Lucas Cranach
der Ältere

Venus und Amor
um 1530
Lindenholz, 165 x 60 cm
Staatliche Museen, Gemäldegalerie Berlin.

Gemalt wurde das Bild,
als Cranach der Ältere
58 Jahre alt war.

Venus  mit Cupido Lucas Cranach der Jüngere

Lucas Cranach
der Jüngere

Venus mit Cupido
um 1540

Holz, 196 x 89 cm
München, Alte Pinakothek

Gemalt wurde das Bild,
als Cranach der Jüngere
25 Jahre alt war.

Detail Kopf Cranach der Ältere

Lucas Cranach der Ältere
Venus und Amor, Detail: Der Kopf

Kommentar:

Venus Blick geht schräg nach unten am Betrachter vorbei. Der Gesichtsausdruck ist herb, aber intelligent.

Die Ketten betonen die Form des Halses und des Oberkörpers. Der Kopf bildet eine Einheit mit dem Körper.

Detail Kopf Cranach der NJüngere

Lucas Cranach der Jüngere
Venus mit Cupido, Detail: Der Kopf

Kommentar: Venus blickt uns direkt an. Der Gesichtsausdruck hat aber etwas Puppenhaftes. Die breite obere Kette (Halsband) scheint nach rechts oben noch breiter zu werden. Die Kette darunter hängt schlaff wie auf einer ebenen Fläche und betont nicht die Körperlichkeit. Das Gesicht für sich genommen ist aber sehr gut gemalt und weist feine Übergänge auf.

Die Brust

Lucas Cranach der Ältere
Venus und Amor, Detail: Die Brust

Kommentar:

Die Brüste sind wunderschön modelliert, besonders der sanfte Schatten der Brust rechts ist meisterlich gemalt. Der Ansatz der Brust vom Hals ist anatomisch richtig und überzeugend dargestellt.

Die Brust

Lucas Cranach der Jüngere
Venus mit Cupido, Detail: Die Brust

Kommentar: Die Brüste wirken flach. Die Brust rechts ist kleiner als die Brust links, obwohl sie näher am Betrachter eher größer wirken sollte. Der Abstand von Brustansatz zum Hals ist anatomisch nicht richtig, die Fläche wirkt zu groß und zu flach.

Der Bauch

Lucas Cranach der Ältere
Venus und Amor, Detail: Der Bauch

Kommentar:

Der Bauch ist sehr schön modelliert und sieht sehr weiblich aus. Der Körper und der rechte Arm bilden einen Negativraum, der die fließende Bewegung des Körpers unterstützt. Der Arm steht in der Breite im richtigen Maß zum Körper.

Der Bauch

Lucas Cranach der Jüngere
Venus mit Cupido, Detail: Der Bauch

Kommentar: Der Bauch wirkt schief, als ob er zum Betrachter hin einseitig herunterhängen würde. Die fehlende Plastizität soll vielleicht durch den Gürtel ersetzt werden, stoppt aber die Bewegungslinie. Körper und angewinkelter Arm bilden einen kantigen Negativraum, der Arm wirkt zu breit.

Oberschenkel

Lucas Cranach der Ältere
Venus und Amor, Detail: Oberschenkel, Hände

Die Hände der Venus sind feingliedrig.

Oberschenkel

Lucas Cranach der Jüngere
Venus mit Cupido, Detail: Oberschenkel, Hände

Die Hände der Venus wirken plump.

Amor

Lucas Cranach der Ältere
Venus und Amor, Detail oben: Amor
Venus und Amor, Detail unten: Füße

Beine, Knie

Kommentar:

Meisterhaft ist das Knie des Beines links im Bild modelliert. Es wirkt plastisch. Der Schatten auf dem Bein rechts ist mit weichen Übergängen zur Wade gemalt. Das Wichtigste in diesem Bereich sind die Füße, der Untergrund mit den kleinen Steinen tritt zurück und gibt durch die Dunkelheit den Füßen optisch Standfestigkeit. Es entsteht durch die Komposition der Beine und Füße eine sehr harmonische Negativform, die nicht durch den Untergrund durchbrochen wird.

Cupido

Lucas Cranach der Jüngere
Venus mit Cupido, Detail oben: Amor
Venus mit Cupido, Detail unten: Füße

Beine, Knie

Kommentar:

Das Knie des im Bild links zu sehenden Beines ist nicht überzeugend plastisch modelliert. Die Kniescheibe wirkt auch zu klein.

Trotzdem ist es insgesamt ein schönes Bein.
Der Fuß links ist wunderschön und harmonisch in der Form gemalt.
Der rechte Fuß hingegen weist an der Ferse eine Verdickung auf, die sich auch noch sehr scharf vom dunklen Hintergrund abhebt.

Der Untergrund ist hell und die Steine sind deutlich plastisch betont. Die Negativform zwischen den Füßen wird durch den hellen Untergrund durchbrochen. Der rechte Fuß wirkt zu scharf umrissen.

Bei der kleinen vergleichenden Ausschnitt- Bildbetrachtung sollte nicht vergessen werden, dass Lucas Cranach der Jüngere erst 25 Jahre alt war, als er das Bild malte.

Es gibt auch eine Fassung der Venus von Lucas Cranach dem Älteren von 1509.

Es gibt auch eine Fassung von Picasso: Pablo Picasso, "Venus und Amor nach Cranach", 1949, Lithographie, 67 x 50 cm, das Vorbild von Picassos "Nachbild" war "Venus und Amor" von Lucas Cranach dem Älteren. Zu sehen z.B. hier: Hubertgallery

I.S.

Literatur
über Lucas Cranach d. Ä. ( über Lucas Cranach d. J. siehe Seite 1)

Lucas Cranach d. Ä. und die Cranachhöfe in Wittenberg.
Juni 1998, MITTELDEUTSCHER VLG, HALLE

Cranach, Lucas d. Ä.
Lucas Cranach. Mai 1994,
PUSTET FRIEDRICH, REGENSBURG

Cranach, Lucas d. Ä.
Lucas Cranach.
Juni 2001, KOENEMANN VERLAGS GMBH, KOELN

Hinz, Berthold
Lucas Cranach d. Ä.
Nov.1993, ROWOHLT TASCHENBUCH VLG, REINBEK B.HAMBURG

Warnke, Martin
Cranachs Luther. 1984, FISCHER TASCHENBUCH-VLG., FRANKFURT

 

Lucas Cranach der Jüngere Seite 1

 

 

zum Computergarten am 5. Oktober >>
Computergarten Oktober >>

 Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/oktober/04_10_bio_cranach.html
Webdesign onlinekunst.de