zur Übersicht: Lyrik und Gedichte
 

Portrait Mörike

Eduard Mörike (1804-1875)

Der Autor Eduard Mörike wurde geboren am 8. September 1804 in Ludwigsburg, er besuchte die Lateinschule und ab 1818 das Seminar in Urach, 1826 begann er eine Tätigkeit als Vikar in Nürtingen, 1827/1828 arbeitete er als Redakteur bei einer Zeitschrift, 1834-1843 war er Pfarrer in Cleversulzbach, er wurde vorzeitig pensioniert, war dann u.a. Lehrer in Stuttgart, 1855 Hofrat und erhielt 1856 eine Professur, ab 1871 lebte er wieder in Stuttgart.

Mörike starb am 4. Juni 1875 in Stuttgart. Sein Leben und seine Werke sind "nach innen gewandt".
Eduard Mörike gehört zu den bedeutendsten deutschen Dichtern, nach Goethe der bedeutendste
deutsche Lyriker des 19. Jahrhunderts.


Links und Surftipps

 

Gedichte von Eduard Mörike bei onlinekunst.de:

Septembermorgen
Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:

http://www.onlinekunst.de/herbstlyrik/septembermorgen.html

Im Frühling
Hier lieg ich auf dem Frühlingshügel
Die Wolke wird mein Flügel,

http://www.onlinekunst.de/fruehlingsgedichte/05_moerike.html

Er ist's
Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte

http://www.onlinekunst.de/fruehlingsgedichte/02_fruehling_moerike.html

Zitronenfalter im April
Grausame Frühlingssonne,
Du weckst mich vor der Zeit,

http://www.onlinekunst.de/gedichte/zitronenfalter.html

Gedicht über die Christrose
von Eduard Mörike
Auf eine Christblume
Tochter des Waldes, du Lilienverwandte,
So lang von mir gesucht, unbekannte,

http://www.onlinekunst.de/januar/07_01_Nesch_Rolf.htm

Übersicht über mehr Mörike-Gedichte auf unserer Seite Gedichte

 

Gedichte von Eduard Mörike

Es liest Inga Schnekenburger

Musikbegleitung

  • Werner Herrmann (Klavier)
  • Heidrun Wisser (Flöte)
  • Kompositionen von Mozart

Veranstaltungsort

  • 31737 Rinteln, Bäckerstraße 21
    in der Diele des Kantors Werner Herrmann
    Im Ackerbürgerhaus, erbaut 1571
  • Anfahrtskizze (Webseite der Stadt Rinteln)
  • Stadtplan Rnteln (Webseite der Stadt Rinteln)

Termin

  • am Samstag, 25. September 2004
    um 17.00 Uhr

Lesung zum 200. Geburtstag von Eduard Mörike

Bäckerstraße 21 in Rinteln

Foto: Inga Schnekenburger © 2004

Es stehen 40 Sitzplätze zur Verfügung.
Eintritt 6 €, ermäßigt 3 €

Voranmeldung bei Inga Schnekenburger
info@onlinekunst.de

Übernachtungsmöglichkeit erfragen bei Frau Wisser
Rinteln, Bäckerstraße 21, Telefon D - 05751 41361
Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in der schönen Stadt Rinteln sind auf der Webseite der Stadt Rinteln verzeichnet!

 

Buchtipps

Cover Mozart auf der Reise nach Prag von Eduard Mörike
  • Mozart auf der Reise nach Prag. MEHR DARÜBER AUF SEITE 2
    Stuttgart und Augsburg 1856. Die bekannteste Künstlernovelle der Spätromantik
    von Eduard Mörike Broschiert - 112 Seiten - Dtv Mozart auf der Reise nach Prag
    Ein "MUSS" für alle Mozart-Fans!
  • Eduard Mörike von Ehrenfried Kluckert
    Gebundene Ausgabe - Dumont Literatur und Kunst Verlag 2004
    Eduard Mörike von Ehrenfried Kluckert
  • Sämtliche Gedichte von Eduard Mörike, Bernhard Zeller,
    Sondereinband - 511 Seiten - Insel, Frankfurt 2001.
    Die Ausgabe enthält Mörikes gesamtes lyrisches Werk, einschließlich seiner Übersetzungen. Sämtliche Gedichte
 

Aus Anlass des 200. Geburtstag von Eduard Mörike
erschienen 2004 verschiedene Biographien:

  • Inge und Reiner Wild: Mörike-Handbuch. Leben. Werk. Wirkung.
    J.B. Metzler, April 2004
  • Veronika Beci: Eduard Mörike. Die gestörte Idylle. Biographie.
    Artemis & Winkler, Februar 2004
  • Christa Schmid-Lotz: Eduard Mörike. Ein Leben auf der Flucht,
    Salzer, März 2004
  • Mathias Mayer: Mörike und Peregrina. Geheimnis einer Liebe.
    C.H.Beck, Februar 2004

bei amazon.de: Bücher über Mörike / von Mörike

 

 

 

 

Gedichte, Lyrik, Poesie bei onlinekunst.de - Kunst und Kultur im Internet
Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/gedichte/