Der Computergarten am 25. Mai

Wasser- Schwertlilie

Gelbe Wasser-Schwertlilie mit Walzer tanzendem Insekt
Digitalfoto von Inga Schnekenburger
. Diese gelbe Wasserschwertlilie als
kostenlose digitale Postkarte
ansehen

Musik komponiert von
Peter Tschaikowski, geboren am 7. Mai, Walzer

Der eigentliche Genuss liegt nicht in dem, was man genießt,
sondern in der Vorstellung.

Sören Kierkegaard


Jacopo Carucci, genannt Pontormo (1494-1557, florentinischer Künstler; Manierismus)

Bildnis einer Dame im roten Kleid mit Hund

Pontormo: Bildnis einer Dame in rotem Kleid mit Hund, Holz, 90 x 71 cm, Frankfurt am Main,
Städelsches Kunstinstitut

Tiere in der Kunst

Jacopo Carucci, genannt Pontormo wurde am 24. Mai 1494 in Pontormo bei Florenz geboren. Am 2. Januar 1557 wurde er in Florenz begraben.

Pontormo war ein Repräsentant des toskanischen Manierismus. Komposition, farbliche Kühnheit, und die Feinheit seiner Portraits stehen gleichwertig nebeneinander. Der Einfluss seines Lehrers Leonardo da Vinci und der Einfluss von Andrea del Sarto sind ebenso wie Anregungen durch Raffael zu einer Einheit verschmolzen.

Auch die Graphik von Dürer und die Malerei von Michelangelo haben sein Werk beeinflusst. Seine Malerei wiederum war vielen jüngeren Florentiner Manieristen ein Vorbild.

Jacopo Carucci, PONTORMO, war seit frühester Jugend ein Einzelgänger. Später galt er als ein Sonderling, der Welt abgekehrt. Es gibt ein Tagebuch von Pontormo in der Nationalbibliothek in Florenz.

Nach dem Tod seiner Eltern kam Pontormo um 1507 nach Florenz als Schüler von Leonardo da Vinci. 1512 trat er in die Werkstatt von Andrea del Sarto ein. Das erste größere Werk war ein Wappen, 1513-1514 entstanden.

Es befindet sich in Florenz über dem Mittelbogen der Loggia der Florentiner Kirche Annunziata, heute ist es fast verblichen, hat aber nach Angaben von Vasari einst die Bewunderung von Michelangelo erregt.

Literatur: J. Cox Rearick "The Drawings of Pontormo",
Cambridge (Mass.), 1964

Weitere Geburtstagskinder am 25. Mai:
geboren im Sternkreiszeichen Zwillinge

  • Max von der Grün, deutscher Schriftsteller, geboren am 25. Mai 1926
  • Miles Davis, amerikanischer Jazzmusiker, 1926 - 1991
  • Anrico Berlinguer, italienischer Politiker, 1922 - 1984
  • Josip Broz Tito, jugoslawischer Politiker, 1892 - 1980
  • Igor Sikorsky, amerikanischer Flugzeug- und Hubschrauberkonstrukteur
    ukrainischer Herkunft, 1889 - 1972
  • Charlotte Behrendd - Corinth, deutsche Malerin, 1880 - 1967
  • William Maxwell Aitken Beaverbrook, britischer Zeitungsverleger ("Daily Express"), 1879 - 1964
  • Peter Zeemann, Niederländischer Physiker, Nobelpreis 1902, 1865 - 1943
  • Jacob Burckhardt, schweizerischer Kulturhistoriker, 1818 - 1897
  • Ralph Waldo Emerson, amerikanischer Philosoph, 1803 - 1882

 

Buchtipp
Das Wassergarten-Baubuch

Das Wassergarten-Baubuch von Peter Himmelhuber. Gebundene Ausgabe - 176 Seiten - Callwey 2004. Die Baubuch-Reihe findet ihre Fortsetzung mit dem Wassergarten-Baubuch. In bewährter Weise werden fundierte Kenntnisse zum Bau einer Wasseranlage im Garten vermittelt. Die verschiedenen Wasserstellen finden ausführlich Beachtung: Brunnen und Zisternen, Kaskaden, Sprudelbecken und Springbrunnen, Biotope und Schwimmteiche, Badebecken, Kneippanlagen und Bachläufe. Alle wichtigen Phasen für die Anlage, die Bepflanzung und die Pflege werden dokumentiert. Dabei geht der Autor auf die unterschiedlichen Materialien und deren Einsatz ein. Ausführliche Schritt-für- Schritt-Anleitungen machen die Durchführung gut nachvollziehbar. Eine zuverlässige Unterstützung bei der Umsetzung liefern Pflanz- und Materialtabellen.

Mehr Buchtipps hier:
Die Garten- Bibliothek: Bücher über Gärten

Zur Übersicht 16. Mai - 31. Mai

Über die Schwertlilie mit einem Gemälde von van Gogh mit Schwertlilien Gedicht von Francisca Stoecklin

 

 
 

 

http://www.onlinekunst.de/maizwei/Schwertlilie.htm