Portrait Paul Heyse von Menzel

Portrait des Paul Heyse 1853
im Alter von 23 Jahren

Gemälde von Adolf Friedrich Erdmann
von Menzel

Porträt des Paul Heyse. 1853, Pastell, auf Papier, 44,5 × 29,5 cm. Schweinfurt, Sammlung Georg Schäfer. Land: Deutschland. Stil: Realismus.

Paul von Heyse

geboren am 15. März 1830 in Berlin
gestorben am 2. April 1914 in München

Adolf Friedrich Erdmann von Menzel

geboren am 8. Dezember 1815 in Breslau
gestorben am 9. September 1905 Berlin

 

Bibliographie von Paul Heyse
Auswahl der ersten Veröffentlichungen von Paul von Heyse (vom 18.-33. Lebensjahr)

 

1848 15 neue deutsche Lieder zu alten Singweisen Berlin
1849 Der Jungbrunnen Berlin
1850 Franzeska von Rimini - Tragödie in fünf Akten Berlin
1852 Saul, Fragment Berlin
1852 Studia Romanensia, Dissertation Berlin
1852 Spanisches Liederbuch Berlin
1852 Anthologie spanischer Lieder zus. mit E. Geibel Berlin
1852 Die Brüder, eine chinesische Geschichte in Versen Berlin
1852 Urica, Novelle in Versen Berlin
1854 Hermen, u. a. Puppentragödie Berlin
1854 Die Pfälzer in Irland, Trauerspiel in fünf Akten  
1855 Novellen, erste Sammlung: Die Blinden, Marion, L' Arrabiata, Am Tiberufer. Berlin
1856 Die Braut von Cypern, Versnovelle mit Prolog Stuttgart
1856 Romanische Inedita Berlin und Paris
1858 Thekla, Poem in neun Gesängen Stuttgart, Dresden
1858 Die Hochzeitsreise an den Walchensee  
1858 Neue Novellen, zweite Sammlung:
Erkenne dich selbst, das Mädchen von Treppi, der Kreisrichter, Helene Morten
Stuttgart, Dresden
1859 Neue Novellen, dritte Sammlung:
Die Einsamen, Anfang und Ende, Maria Franziska, Das Bild der Mutter
 
1859 Die Sabinierinnen, Tragödie in fünf Akten Berlin
1860 Italienisches Liederbuch Berlin
1861 Die Grafen von der Esche, nicht gedruckt  
1862 Ludwig der Bayer, Drama in fünf Akten Berlin
1862 Beiträge zum Münchner Dichterbuch, Hrsg. E. Geibel München
1862 Neue Novellen, vierte Sammlung: Annina, Im Grafenschloß, Andrea Delfin, Auf der Alm Berlin
1863 Raffael, Versnovelle Stuttgart

Buchtipps und Hörbücher

Cover
L'Arrabbiata, Die Widerspenstige
1 Audio-CD von Paul Heyse, Krista Posch CD - Naxos Erscheinungsdatum: 2000 ISBN: 3898160262
Jetzt bestellen bei amazon.de
L'Arrabbiata, Die Widerspenstige, 1...
zur CD
Andrea Delfin
3 Audio-CDs von Paul Heyse, Felix von Manteuffel CD - Naxos Erscheinungsdatum: April 2003 ISBN: 389816117X
Jetzt bestellen bei amazon.de
Andrea Delfin, 3 Audio-CDs

Ich bin Goethe

von Johann W. von Goethe, Elisabeth Petersen, Paul Heyse Gebundene Ausgabe - 192 Seiten - Petersen, München Erscheinungsdatum: Dezember 1998 ISBN: 3926689048
Jetzt bestellen bei amazon.de
Ich bin Goethe

Novellen von Paul Heyse
Gebundene Ausgabe - 669 Seiten - Manesse-Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 1998
ISBN: 3717519182

Kurzbeschreibung: In den Novellen Paul Heyses öffnet sich dem Leser ein Panorama menschlicher Leidenschaften und Schicksale. Die vorliegende Novellen-Auswahl bietet Gelegenheit, das Werk des deutschen Literatur-Nobelpreisträgers von 1910 neu zu entdecken.Seit seinem 24. Lebensjahr Poeta laureatus am Hof Maximilians II., war Paul Heyse (1830-1914) der Inbegriff des deutschsprachigen Dichters. Mit seinen Novellen erlangte er in den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts große Berühmtheit. Sie wurden insbesondere für ihre 'vornehme Einfachheit', die sie unverkennbar machen, geschätzt. Später geriet er - und mit ihm sein Werk - ins Kreuzfeuer der Kritik. Von den Naturalisten wurde er wegen seiner bislang unangefochtenen Stellung als Vorzeigedichter angefeindet, andere verurteilten seine Novellen als zu unmoralisch.
Jetzt bestellen bei amazon.de
Novellen

Paul Johann Ludwig von Heyse

Paul von Heyse bei onlinekunst.de

  • Startseite: Paul Heyse, Einführung, Biographie
  • Seite 2: Bibliographie, Literaturhinweise, Veröffentlichungen, Gemälde
  • Seite 3: "Wenn du zu den Blumen gehst", Linktipps, CD-Tipps
  • Seite 4: 12 Vertonungen der Gedichte, von bekannten Komponisten, Portraitfoto
  • Seite 5: Das Gedicht "Vorfrühling", Foto Kätzchen im Eise

Abbildung links: Foto Paul von Heyse, Altersportrait. Nobelpreis für Literatur 1910

Diese Webseite soll an den fast vergessenen Nobelpreisträger Paul von Heyse erinnern
 
 

 

http://www.onlinekunst.de/maerz/15_03_2_Heyse_Paul.htm