Die Neue Wache in Berlin von Karl Friedrich schinkel 1817 - 1818

Neue Wache in Berlin von Karl Friedrich Schinkel 1817 - 1818


LITERATUR Karl Friedrich Schinkel

  • Bergdoll, Barry Karl Friedrich Schinkel. KLINKHARDT & BIERMANN, 1994
  • Büchel, Wolfgang Karl Friedrich Schinkel. ROWOHLT TASCHENBUCH VLG, 1994
  • Forssman, Erik Karl Friedrich Schinkel. DBT IM BERTELSMANN VERLAG
  • Geist, Jonas Karl Friedrich Schinkel. Die Bauakademie. FISCHER TASCHENBUCH-VLG.
  • Ohff, Heinz Karl Friedrich Schinkel. STAPP VERLAG
  • Rave, Paul Ortwin Karl Friedrich Schinkel. Sonderausgabe. DEUTSCHER KUNSTVERLAG, 1981
  • Riemann, Gottfried Karl Friedrich Schinkel. Architekturzeichnungen. HENSCHEL, 1996
  • Semino, Gian Paolo Karl Friedrich Schinkel. BIRKHAEUSER VERLAG,1993
  • Snodin, Michael Karl Friedrich Schinkel; A Universal Man. YALE UNIV PRESS, 1993

BUCHTIPPS auf Seite 4

"Ein eigenes Gesicht gewann der Klassizismus nur, weil sich in ihm begnadete Künstler wie Karl Friedrich Schinkel ( 1781 - 1841 ) auslebten.Er hat sich das klassische Maßhalten zu Herzen genommen, ging aber unbefangen und leicht über alle pedantische Theorie hinweg. Als Mittelding zwischen dorischem Tempel und Kastell baute er die Neue Wache in Berlin...."

" Ein Kapitel für sich sind Schinkels Villen.Ob man den Plan zu einem Landhaus für die russische Kaiserin auf der Krim oder andere Entwürfe besieht, immer zeigt sich dieselbe edle Anmut und eine reizvolle Bewegtheit. Vor ihr versagt der starre Begriff des Klassizistischen."

Hermann Leicht

Landhausentwurf Zeichnung von Schinkel

Karl Friedrich Schinkel
Landhausentwurf um 1830

 

Karl Friedrich Schinkel bei onlinekunst.de

  • Seite 1:
    Biographie / Der Abend / Gemälde von Karl Friedrich Schinkel
  • Sie befinden sich auf Seite 2:
    klassizistisch / Die Neue Wache in Berlin / Literatur
  • Seite 3: romantisch / Verwoben
    Lithographie von Karl Friedrich Schinkel / Links
  • Seite 4: Bücher über Karl Friedrich Schinkel
    Bild: Bühnenentwurf

 
 

 

http://www.onlinekunst.de/maerz/13_03_2_Schinkel.htm