Der Computergarten am 18. Januar

 

Dicker Kuckuck und schmaler Adoptivvater

Dick und dünn im Garten - für Olli und Stan
Kuckuck und Grasmücke, Bild von Inga Schnekenburger


 

Oliver Hardy
Oliver Hardy

Oliver Hardy
amerikanischer Filmkomiker
und Sänger

Oliver Hardy wurde am 18.1.1892 in Harlem / Georgia geboren. Sein Vater war Rechtsanwalt. Oliver Hardy arbeitete als Filmvorführer und war fasziniert von dem Medium: er wollte auch Schauspieler werden. Es war 1913, man suchte gerade einen dicken Bösewicht bei Lubin Motion Pictures und er wurde engagiert.

Stan Laurel
Stan Laurel

 

Oliver Hardy machte die Runde durch mehrere Filmstudios, bis er 1926 vom Hal Roach Studio engagiert wurde. Dort traf er auf Stan Laurel. Durch Zufall traten beide in einem Film zusammen auf, und man erkannte, welch ein tolles Paar diese beiden als Komiker waren. Beim Publikum kamen die beiden hervorragend an, man konnte herzhaft lachen und alles andere vergessen.

In der Folgezeit entstanden in Zusammenarbeit mit Hal Roach eine ganze Reihe von hervorragenden Kurzfilmen, wie Hosen für Philip (1927), Freiheit (1929 ) und Große Geschäfte (1929). Ein Film nach dem anderen entstand - alle hatten Erfolg. Oliver, "Olli" und sein Partner Stan Laurel wurden eines der beliebtesten amerikanischen Komikerpaare der Stummfilmzeit.

Oliver Hardy spielte in den Filmen den Part des "Dicken".Stan Laurel den Part des "Doofen". Olli schaut in stummer Verzweiflung das Publikum an, verzweifelt über die Dummheit des Partners. Was der auch anfängt, es endet in einer Katastrophe. Der dicke Olli hingegen ist bemüht um souveränes Auftreten, pompös - galant und bildet damit einen "dicken" Gegensatz zum naiven, weinerlichen Stan.

Auch in der Tonfilmzeit drehten sie weiterhin erfolgreiche Kurzfilme, schafften mühelos den Sprung zum Tonfilm. Trotz schwächerer Filme in der Spätphase ihres Schaffens wurden Stan Laurel und Oliver Hardy zu Ikonen des Films, und ihre Beliebtheit ist ungebrochen. Die Filme waren in Deutschland unter dem etwas abwertenden Titel Dick und Doof - meist in verkürzter Form - zu sehen.

Oliver Hardy starb am 7. August 1957 im Alter von 65 Jahren in Hollywood.


Buch- und DVD-Tipps

Cover

Laurel & Hardy

von Christian Blees Gebundene Ausgabe - 280 Seiten - Trescher Verlag Erscheinungsdatum: September 2002 ISBN: 3897940221
Kurzbeschreibung Stan Laurel und Oliver Hardy waren das berühmteste Komikerduo der Filmgeschichte. Daß beide weitaus mehr waren als 'Dick und Doof', als die sie die meisten deutschen Zuschauer kennengelernt haben, zeigt dieses Buch. Ausführlich beschreibt es den Werdegang der beiden Schauspieler, ausgehend von ihren Solojahren bis hin zum traurigen Ende ihrer gemeinsamen, glanzvollen Karriere. Darüber hinaus werden sämtliche der insgesamt über hundert Filme des Duos ausführlich vorgestellt.
bei amazon.de: Laurel & Hardy

Laurel & Hardy

10er DVD-Box 2 FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Darsteller: Oliver Hardy, Stan Laurel
Enthält: Die Qual mit den Stiefeln- Die Doppelgänger- Das große Geschäft - In die Falle gelockt- Die Teufelsbrüder - Hinter Schloss und Riegel - Dick und Doof als Schornsteinfeger - Das Mädel aus dem Böhmerwald - Panik auf der Leiter - Rache ist süß. bei amazon.de:
Laurel & Hardy - 10er DVD-Box 2

 

 

 

Linktipps

BÜCHER über Vögel finden

 

 

zum Computergarten am 19. Januar >>
Computergarten Januar >>

 

 

 

 Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/januar/18_01_Hardy_Olli.htm
Webdesign onlinekunst.de