Sorry, your browser doesn't support Java.

Parmigianino. Selbstportrait im Konvexspiegel 1523
Programmierung der Lupe © Fabio Ciucci. Die Lupe im Bild "arbeitet" allein,
Sie können aber auch den Mauszeiger über die Lupe führen und die Position
selbst bestimmen. Viel Freude damit!

 

Parmigianino Ausschnitt aus  :  Selbstportrait im Konvexspiegel 1523

Parmigianino: Selbstportrait im Konvexspiegel, 1523, Ausschnitt
Kunsthistorisches Museum Wien


Giorgio Vasari schrieb 1550:

Außerdem, und um die ganze Tiefe der Kunst auszuloten, begann er eines Tages ein Selbstbildnis zu malen, wobei er sich in einem gewölbten Barbierspiegel betrachtete. Da sah er denn wie die Rundung des Spiegels die Deckenbalken und die Ständer verbog.

Er ließ sich also eine hölzerne Kugel drechseln, die er dann entzweischnitt, aber genau in der Größe des gewölbten Spiegels, und auf diese Halbkugel malte er dann alles, was er im Spiegel sah, vor allem aber sich selbst, und zwar so naturgetreu, dass man es gar nicht glauben konnte

Und alle Dinge, die vorne im Spiegel waren, schienen zu wachsen, und alles was im Hintergrund war, wurde kleiner. Und er malte seine Hand, ein bißchen groß, so wie er sie eben im Spiegel sah, so schön, daß sie wie wirklich aussah. Und da Francesco ein schönes Gesicht hatte und viel Grazie besaß, sah er mehr wie ein Engel als ein Mensch aus, und sein Abbild auf dieser Halbkugel war wahrhaft göttlich....

Und dieses Bild schenkte er dem Papst, der es dem Pietro Aretino, dem Dichter, gab.... Und ich erinnere mich noch genau, das Selbstbildnis im Spiegel als Kind im Haus des Aretino in Arezzo gesehen zu haben. Und wenn Fremde in die Stadt kamen, bestaunten sie dieses Bild als eine große Seltenheit.

 

 

BUCHTIPP

Surftipp, LINK zum Bild oben

Zur Seite 1 >>
Biographie über Parmigianino, eine Ausstellungs-Beschreibung zum 500. Geburtstag,
Literaturhinweise sowie eine Buchempfehlung und mehrere Surftipps

 

 

weiter zu Jack London >>
Computergarten Januar >>

 

 

 

 Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/januar/11_01_2_Parmigianino.htm
Webdesign onlinekunst.de