zur Startseite der Herbstlyrik
 


 

 

Gedicht "Abgesang"
von Michael Lobisch-Delija

bei onlinekunst.de in der "herbstlyrik"

Abgesang

Zeitstrom reißt im kalten Schweigen
Atem stockt im toten Wind
keine Fahrt im starren Reigen
wo die Nacht der Zeit gerinnt

Niemand kommt die Welt zu lenken
Furcht erlischt, wo Hoffnung fällt
Ruhe legt sich auf die Welt
Menschenleer wird das Gedenken

Seelenwanderschaften enden
wenn das Un das Ur vertreibt
Kosmos wird uns nicht mehr blenden
die Idee des Seins zerstäubt

Michael Lobisch-Delija

Alle © Rechte bei Michael Lobisch-Delija. Mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung bei onlinekunst.de

Kontakt Michael Lobisch-Delija

Wallpaper "sturz": Copyright © Inga Schnekenburger, für private Zwecke frei. mehr Wallpaper

nächstes Herbstgedicht >>

 

 

Gästebuch

Gedichte für den Herbst bei onlinekunst.de - Kunst und Kultur im Internet
Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/herbstlyrik/