zur Startseite: Wetter in der Kunst. Wolken, Himmel...

Das Wetter in der Kunst: Gedicht


Wolkenspiele

Wolkenkatze  bearbeitetes Foto

Eine große schwarze Katze
schleicht über den Himmel.
Zuweilen
krümmt sie sich zornig auf.
Dann wieder
streckt sie sich lang,
lauernd,
sprungharrend.
Ob ihr die Sonne wohl,
die fern im West
langsam sich fortstiehlt,
ein bunter Vogel dünkt?
Ein purpurner Kolibri,
oder gar
ein schimmernder Papagei?
Lüstern dehnt sie sich
lang und länger,
und Phosphorgeleucht
zuckt breit
über das dunkle Fell
der gierzitternden Katze.


Christian Morgenstern (aus: Wolkenspiele)

 

nächstes Gedicht >>

 

Das Wetter bei onlinekunst.de - Kunst und Kultur im Internet