zur Startseite der Blumengedichte
 

van Gogh Schwertlilien 1889

Bild: Vincent van Gogh: Stilleben mit Schwertlilien
1889, Öl auf Leinwand, 71 × 93 c,. Portland (Maine),
Niederlande und Frankreich. Stil: Neo-Impressionismus.

 

Gedicht von Francisca Stoecklin über die Schwertlilie

SCHWERTLILIEN

Das sind die Blumen, die wie Kirchen sind.
Ein Blick in sie hinein zwingt uns zu schweigen.
Wie Weihrauch fromm berauschend strömt ihr Duft,
Wenn wir uns zu der schönen Blüte neigen.

Sie sind wie Schmetterlinge dünn und zart.
Und wissen ihr Geheimnis doch zu hüten.
Es hellen goldne Kerzen sanft den Pfad
Ins Allerheiligste der Wunderblüten.

Francisca Stoecklin (1894-1931)

Schwertlilien Detail

 

Detail aus Vincent van Gogh: Stilleben mit Schwertlilien
1889, Öl auf Leinwand, 71 × 93 c,. Portland (Maine),
Niederlande und Frankreich. Stil: Neo-Impressionismus.

Gogh, Vincent Willem van geboren am 30.03.1853 in
Groot-Zundert bei Breda. gestorben am 29.07.1890 in Auvers-sur-Oise bei Paris, Wirkungsorte: Paris, Arles, St.-Rémy, Auvers-sur- Oise

Surftipp

Linktipps

Das Gedicht erhielten wir von Sabine, herzlichen Dank dafür!
Homepage: www.wortgetreu.de

nächstes Gedicht >>

 

 

Gästebuch

Kunst und Kultur im Internet
Über Pflanzen: Gedichte, Zitate, Bilder, Fotos von Blumen, Blüten, Bäumen, Gärten...
Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/gedichte/schwertlilien.html