Goya Saturn Detail

Francisco de Goya y Lucientes: Szene: Saturn verschlingt eines seiner Kinder.
1821-1823, Öl auf Leinwand, 146 × 83 cm. Madrid, Museo del Prado, Detail.


Goya Saturn verschlingt eines seiner Kinder

Francisco de Goya y Lucientes: Serie der "pinturas negras",
Szene: Saturn verschlingt eines seiner Kinder. 1821-1823. Öl auf Leinwand, 146 × 83 cm. Madrid, Museo del Prado.

Die Sage von Saturn

Saturn war geweissagt worden, dass eines seiner Kinder ihn vom Thron stürzen würde. In der antiken Mythologie wird geschildert, wie er daraufhin, um dies zu verhindern, seine eigenen Kinder erbarmungslos verschlingt.

zur Startseite der Bildbetrachtungen bei onlinekunst.de

Goya schildert die Szene, wie Saturn eines seiner Kinder verschlingt. Es wirkt entsetzlich und abstoßend. Einzelheiten wie das Fließen des Blutes der kleinen Figur sind schrecklich anzusehen.

Saturn umkrallt den kleinen Körper und hat schon einen Arm halb verschlungen. Der große Mund von Saturn ist weit aufgerissen, wirkt unersättlich. Die Augen wirken wie im Wahnsinn geweitet. Wie eine Puppe wird die zu verzehrende Figur gehalten: Kein Widerstand ist erkennbar.

Die Leserichtung von Europäern ist die von links nach rechts. Wir fallen in das aufgerissene Maul des Saturns hinein und sind - obwohl Betrachter - doch mittendrin im Geschehen, auch WIR könnten verschlungen werden...

Ein menschenverschlingender Dämon: Der Krieg

Selbstzerfleischung, Unentrinnbarkeit, Gewalt, Ausweglosigkeit aus der Brutalität - das ist der Krieg. Menschen kämpfen im Krieg gegen Menschen: Und die Figur des Saturn von Goya verkörpert den Krieg. Der Krieg verschlingt Leben. Noch eindrucksvoller als im "Koloß" wird hier die Gewalt und tödliches Verderben dargestellt, die der Krieg mit sich bringt. Ein beeindruckendes Antikriegsbild des Künstlers Goya.

I.S.

Goya Saturn Detail die Fäuste des Saturn

Detail: die Hände von Saturn zerbrechen den Körper des Menschen.
Szene: Saturn verschlingt eines seiner Kinder. Francisco de Goya y Lucientes: Serie der "pinturas negras",
1821-1823, Öl auf Leinwand, 146 × 83 cm. Madrid, Museo del Prado

Der Künstler: Goya y Lucientes, Francisco de
geboren am 30. März 1746 in Fuendetodos bei Zaragoza, gestorben am 16. April 1828 in Bordeaux.
Arbeitete in Madrid, Zaragoza und Bordeaux.

 

 
ARTISTS AGAINST THE WAR - KÜNSTLER GEGEN DEN KRIEG - BILDER, GEDICHTE UND TEXTE FÜR DEN FRIEDEN

 

 

 Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/frieden/goya_saturn.html
Webdesign onlinekunst.de