Bücher von John Steinbek
in Parnerschaft mit amazon.de

John Ernst Steinbeck, amerikanischer Erzähler deutsch-irischer Abstammung, geboren am 27. Februar 1902 in Salinas, wuchs in Kalifornien auf. 1918-24 Studium der Naturwissenschaften an der Stanford University, Gelegenheitsarbeiter, danach freier Schriftsteller in Los Gatos bei Monterey. Im Zweiten Weltkrieg Kriegsberichterstatter, 1962 Nobelpreis für Literatur, gestorben am 20. Dezember 1968 in New York.

 

Jenseits von Eden von John Steinbeck
Broschiert - 728 Seiten - Dtv Erscheinungsdatum: Januar 1997 ISBN: 342310810X
Kurzbeschreibung
Sie erzählt die Geschichte der Trasks und der Hamiltons: die Geschichte von Charles und Adam, den ungleichen Brüdern, die um die Liebe ihres Vaters buhlen und den Reizen derselben Frau erliegen. Von eben jener Cathy die ihren Mann und die neugeborenen Zwillinge verläßt, um sich ihren Lebensunterhalt in einem Bordell zu verdienen. Und von Aron und Caleb, ihren beiden Söhnen, deren spannungsgeladenes Verhältnis in einer modernen Version des biblischen Kainsmythos gipfelt. Der Roman wurde - nicht zuletzt durch die Verfilmung mit James Dean in der Hauptrolle - ein weltweiter Erfolg.
Jenseits von Eden

Von Mäusen und Menschen von John Steinbeck
Broschiert - 112 Seiten - Dtv Erscheinungsdatum: 1987 ISBN: 3423107979
George und Lennie ziehen gemeinsam als Erntehelfer durchs Land. Zusammen träumen sie davon, eine kleine Farm zu besitzen und Kaninchen zu züchten. Doch Lennies Bedürfnis, junge Hunde, Mäuse und andere kleine Tiere zu »streicheln«, bringt die beiden in Schwierigkeiten. Auf der Suche nach neuen Jobs verflucht George seinen Gefährten Lennie, bringt es aber nicht übers Herz, ihn alleine zu lassen. Als Lennie beginnt, die Frau des Gutsbesitzers zu "streicheln", ist das Unheil vorprogrammiert.
Ergreifend erzählt! Auch die Verfilmung war ein großer Erfolg.

Von Mäusen und Menschen

Früchte des Zorns von John Steinbeck
Broschiert - Dtv Erscheinungsdatum: 1985 ISBN: 3423104740
Kurzbeschreibung
Steinbecks großer sozialkritischer Roman in kommentierter Ausgabe. Mit der Geschichte der besitzlosen, wandernden Farmarbeiter aus Oklahoma während der Wirtschaftskrise zu Beginn der dreißiger Jahre erhebt Steinbeck eine leidenschaftliche Anklage gegen die Gesellschaft der Besitzenden. Zäh ist der Überlebenswille der einfachen Menschen, in deren Herzen 'die Früchte des Zorns wachsen und schwer werden, schwer und reif zur Ernte' - der säkularisierte Zorn Gottes aus der 'Offenbahrung des Johannes'.
Cover groß ansehen
Früchte des Zorns

Mein persönliches Lieblingsbuch von John Steinbek:
Der fremde Gott

von John Steinbeck Broschiert - 256 Seiten - Unionsverlag Erscheinungsdatum: Februar 1999 ISBN: 3293201342 Kurzbeschreibung Als die väterliche Farm für die Familie zu klein wird, verläßt Joseph Wayne das dichtbesiedelte Vermont und wandert nach Kalifornien aus. Voller Leidenschaft und Tatkraft baut er sich eine neue Farm auf. Doch dann kündigt sich die gefürchtete Dürreperiode wieder an, von der die mexikanischen Talbewohner hinter vorgehaltener Hand erzählen. Der Regen bleibt aus, das Getreide verdorrt, das Vieh stirbt vor Hunger. Die Menschen werden von Entsetzen gepackt und fliehen. Nur Joseph Wayne bleibt. Die Schilderungen der Natur sind einzigartig. Ein Baum besonderer spielt die Hauptrolle....
Der fremde Gott

Der rote Pony und andere Erzählungen
von John Steinbeck Broschiert - 196 Seiten - Dtv Erscheinungsdatum: 2000 ISBN: 342312850X Seine Welt bekommt erste Risse, als sein geliebter Ponyhengst schwer krank wird. Einfühlsam schildert Steinbeck in der berühmten Titelgeschichte die Erschütterungen einer kindlichen Seele, der schmerzliche Verlust des Urvertrauens in die Mitmenschen. Auch die anderen Erzählungen beschreiben mit großer Intensität Grunderlebnisse des Menschen wie Schmerz, Freude, Liebe, Tod: Da findet ein Rancher bei der Heimkehr seine »musterhafte« Ehefrau in den Armen eines anderen, und eine Mutter verliert ihren Sohn, kaum daß er die Schwelle zum Erwachsensein überschritten hat. Steinbeck erzählt unsentimental, mit sparsamen Mitteln, aber enormer Bildhaftigkeit und bringt dabei seine tiefe Verbundenheit mit seiner kalifornischen Heimat und ihren Menschen zum Ausdruck. Mit der Beschreibung der Bewohner der fruchtbaren Tälern Kaliforniens weckt er im Leser eine tiefe Sehnsucht nach dem einfachen Leben, nach der Natur und nach der Freundschaft einfacher, ehrlicher Menschen. So gehören diese Geschichten zum Besten, was Steinbeck je geschrieben hat.
Der rote Pony und andere Erzählungen

Das Tal des Himmels von John Steinbeck
Gebundene Ausgabe - 223 Seiten - Zsolnay Erscheinungsdatum: August 1997 ISBN: 3552048596 Andere Ausgaben: Gebundene Ausgabe , Broschiert Kurzbeschreibung Abseits des Großstadtbetriebes und des schematisierten gesellschaftlichen Lebens im Süden Kaliforniens, beschreibt Steinbecks "Das Tal des Himmels" und das Schiucksal einer Reihe von Menschen, die es bewohnen. Er schildert den Zustand einer Idylle, auf die ein Schatten fällt. Hinter dem Dasein von Obstfarmern und der friedlichen Siedler tun sich Abgründe auf, spielen sich Tragödien ab - je stiller desto unheimlicher. Letztlich erweist sich dieser von sanften Hügeln umgebene Landstrich trotz des Namens als nichts anderes als ein Schauplatz der irdischen Versuchung.
Das Tal des Himmels

Die Reise mit Charley
von John Steinbeck Gebundene Ausgabe - 303 Seiten - Zsolnay Erscheinungsdatum: Februar 2002 ISBN: 3552051902 Kurzbeschreibung Zum 100. Geburtstag des Nobelpreisträgers erscheint Steinbecks berühmter Roman in neuer Übersetzung von Burkhart Kroeber. Wie kein anderer hat Steinbeck auch in diesem Buch die Vielfalt und die Widersprüchlichkeit seines Landes dargestellt. 1960 macht sich der damals 58jährige noch einmal "auf die Suche nach Amerika" und fährt in Begleitung seines Pudels Charley elf Wochen quer durch 34 Bundesstaaten. Ironische Beobachtungen, skurrile Begegnungen und hellsichtige Diagnosen vermischen sich zu einem einzigartigen Reisebuch eines modernen Tramps - ein unverstellter Blick ins Innere von Amerika.
Die Reise mit Charley

Stürmische Ernte
von John Steinbeck
Gebundene Ausgabe - 335 Seiten - Zsolnay Erscheinungsdatum: März 1997 ISBN: 3552048367 Andre Gide in seinem Tagebuch 1940 über "Stürmische Ernte": "Das beste psychologische Porträt des Kommunismus, das ich kenne; ein schönes und schmerzhaftes Buch. Steinbeck enthüllt bewundernswert, wie die Besitzlosen zum Verrat angestiftet und die Besten unter ihnen verdorben werden - nur durch Dialoge, ohne irgend etwas zu demonstrieren."
Stürmische Ernte

Die Straße der Ölsardinen von John Steinbeck
Gebundene Ausgabe - 189 Seiten - Zsolnay Erscheinungsdatum: August 2002 ISBN: 3552051929 Kurzbeschreibung John Steinbeck, berühmt geworden als Chronist des Lebens in Armut, zeichnet das Bild vom Leben der einfachen und einfältigen Leute von Cannery Row, einer Gegend der Ölsardinen und Konservenbüchsen. Huren und Spieler bevölkern den Roman, oder auch, je nach Standpunkt, Heilige und Engel, Menschen in jedem Fall. Er beschreibt sie mit einfühlsamem Humor, moralischem Anspruch und sozialkritischem Engagement, aber auch mit scharfer Ironie und mit treffsicheren Charakterporträts.
Die Straße der Ölsardinen

König Artus und die Heldentaten der Ritter seiner Tafelrunde
von John Steinbeck, Christian Spiel Broschiert - 455 Seiten - Dtv Erscheinungsdatum: Februar 2000 ISBN: 3423114908 Unter geheimnisvollen Umständen von Uther gezeugt, unter der Obhut des Zauberers Merlin zum jungen Mann aufgewachsen, wird Artus mit der Schwertprobe überraschend zum König. »Die Vorbereitung währte Jahre. Steinbeck reiste nach England und Italien, um sich ein Bild von den Schauplätzen zu machen und um das Quellenmaterial zu erschließen, er studierte Hunderte von Büchern, konsultierte die Fachleute, recherchierte an den altsprachlichen Abteilungen mehrerer Universitäten, entzifferte alte Handschriften auf Mikrofilmen: John Steinbecks Enthusiasmus muB nahezu grenzenlos gewesen sein, als er sich daranmachte, einen alten Jugendtraum zu verwirklichen und Thomas Malorys klassische Sammlung der keltischen Artussagen aus dem fünfzehnten Jahrhundert in einer zeitgemäBeren Sprache neu zu erzählen«, schreibt Gerhard Kirchner in der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung«.
König Artus und die Heldentaten der...

50 Baum- Gedichte mit 50 Bildern

 

 

zum nächsten Tag >>
Computergarten Februar >>

 

http://www.onlinekunst.de/februarzwei/steinbek_buecher.html