zur Startseite der Baumgedichte
 

Blick in ein Tal mit Bäumen

foto: blick in ein schönes tal mit bäumen von © inga schnekenburger 2001

 

Die allzu nahe Natur

Bloß eine halbe Stunde mit dem Zug, so von den Betonwäldern befreit.
Das widernatürliche Aschgraue wird durch das lebendige Grüne ersetzt.
Die verwilderten, dicken Zementsäulen durch die prächtigen Laubbäume.
Der asphaltierte, leblose Grund und Boden durch die saftigen Wiesen.
Der Autolärm, die Agonie durch ein zartes Flüstern der Schöpferkraft.
Die festprogrammierten Roboter durch Adam und Eva im sündlosen Eden.
Die Alltagshetzerei, Selbstquälerei, Schubserei durch Stille, Ruhe.
Kondom und Gomorrah durch die Sittlichkeiten, Nüchternheit, Vernunft.

Hungki Park

 


Mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung bei onlinekunst.de. Hungki Park lebt und arbeitet in Südkorea. Kontakt zum Autor

zum nächsten Baumgedicht >>

 

Linktipp: Pflanzengedichte: noch mehr Baumgedichte!

Kunst und Kultur im Internet. Baum und Bäume in der Kunst
Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/baumgedichte/park_hungki.html