zur Startseite: Wetter in der Kunst. Wolken, Himmel...

Bauernregeln und Naturweisheiten: Juli


Buchtipps in Partnerschaft mit amazon.de

Der kleine Wolkenatlas
Dsv-Verlag
Der kleine Wolkenatlas

Alte Bauernregeln
von Helene Kostenzer, Otto Kostenzer, Walter Schmidkunz
Rosenheimer Verlagshaus
Alte Bauernregeln

Mit dem Mond durchs Gartenjahr 2009
Leben und Arbeiten in Harmonie
mit Mond und Planeten. Stocker.
Mondkalender für den Garten


 

blühende rosa Rosen

Im Juli blühen im Bauerngarten die Rosen
Digitalfoto von © Inga Schnekenburger, 2002
Linktipp: Rosengarten

 

So heißt der Juli in anderen Sprachen:
im Mittelhochdeutschen:
Heumond
im Altdeutschen:
Heuert
in Österreich:
Juli
in Latein:
Julius
im Albanischen:
korrik
im Arabischen:
Redscheb
auf burgenländisch-kroatisch:
juli
im Dänischen:
Juli
im Englischen:
July
im Französischen:
Julliet
im Finnischen:
heinäkuu (Heumond)
im hebräischen:
Ab
im Italienischen:
Luglio
im Kroatischen:
srpanj
im Polnischen:
lipiec (Monat, in dem die Linde "lipa" blüht)
Im Spanischen:
Julio
im Türkischen:
Temmuz
Wer weiß mehr - auch die Namen anderer Monate? MAIL
Buchtipp: Gärtnern mit alten Rosen.

Buchtipp: Gärtnern mit alten Rosen. von John Scarman. Gebundene Ausgabe - 144 Seiten - Christian 1997.
Gärtnern mit alten Rosen

Gartenbibliothek
andere Gartenbücher

 

 

Bauernregeln - Bauernweisheiten, Naturweisheiten zum Monat Juli
Wärme Kälte Tau • Nebel Regen Trockenheit Wind/Donner Schnee/Hagel
Tiere Pflanzen Ernte Prognosen andere Monate Arbeit

  • So golden die Sonne im Juli strahlt, so golden sich der Weizen mahlt.
  • Juli heiß lohnt Müh und Schweiß.
  • Regen am Sankt Ulrichs-Tag (4. Juli) macht die Birnen stichig-mad.
  • An Sankt Kilian (8. Juli) säe Rüben und Wicken an. Kilian, der heilige Mann stellt die ersten Schnitter an.
  • Bei Donner man im Julius viel Regen noch erwarten muss.
  • Hagelt's im Juli und August, ist' s aus mit des Bauern Feud und Lust.
  • Macht der Juli uns heiß, bringt der Winter viel Eis.
  • So selten wie ein Kopf ohne Nagel, so selten ein Juli ohne Hagel .
  • Kalter Juliregen bringt der Rehbrunft keinen Segen.
  • Weht im Juli der Nord, hält gutes Wetter an; ziehen die Störche jetzt schon fort, rückt bald der Winter an.
  • Regen an Alexe (17. Juli Alexius) wird zur alten Hexe.
  • Juli-Sonnenbrand , gut für Leut und Land.
  • Wtttert der Juli mit großem Zorn, bringt er dafür reiferes Korn.
  • Vinzenz (19. Juli) Sonnenschein füllt die Fässer mit Wein .
  • Klar muss Apollinaris (23. Juli) sein, soll sich der Bauer freu'n.
  • Wenn im Juli die Ameisen viel tragen, wollen sie einen harten Winter ansagen.
  • Wenn gedeihen soll der Wein , muss der Juli trocken sein.
  • Wenn im Juli die Immen (Bienen) noch bauen, kannst du dich nach Holz und Torf umschauen.
  • Was der Juli verbricht, rettet der September nicht.
  • Der Juli bringt die Sichel für den Hans und den Michel.
  • Der Juli trägt den Reisekorb in einer Hand durchs ganze Land.
  • Ein tüchtiges Juligewitter ist gut für Winzer und Schnitter.
  • Einer Reb' und einer Geiß' ist's im Juli nie zu heiß.
  • Heißer Juli verheißt guten Wein .
  • Im Juli Finkenschlag früh vor Tag, fleißig Regen bringen mag.
  • Im Juli muß vor Hitze braten, was im September soll geraten.
  • Im Juli warmen Sonnenschein , macht alle Früchte reif und fein.
  • Im Juli will der Bauer lieber schwitzen als untätig hinterm Ofen sitzen.
  • Ist's im Juli recht hell und warm , friert's um Weihnachten reich und arm.
  • Ist's schön auf Sankt Jakobi-Tag (25. Juli), viel Frucht man sich versprechen mag.
  • Hört der Juli mit Regen auf , geht gleich ein Teil der Ernte drauf.
  • Wenn die Schwalben Ende Juli schon ziehen, sie vor baldiger Kälte fliehen.
  • Margaretens (Margareta 20. Juli) Regen bringt keinen Segen. Hat Margaret keinen Sonnenschein, kommt das Heu nicht trocken rein.

 

zusammengestellt von Inga Schnekenburger

Abbildung links (Cover des Buchtipps):
Max Liebermann, Gartenbank unter dem Kastanienbaum - Blühende Kastanien, 1916, Öl auf Leinwand, 70 x 90 cm

Buchtipp: Im Garten von Max Liebermann. von Max Liebermann, Jenns E. Howoldt, Uwe M. Schneede. Gebundene Ausgabe - Nicolai'Sche Verlagsbuchhandlung 2004. Link zu amazon

Weitere Linktipps

 

Linktipp: Das Wetter heute

Das Wetter bei onlinekunst.de - Kunst und Kultur im Internet