Der Computergarten am 29. August

Abbildung: Schafgarbe in Blüte. Foto: Inga Schnekenburger

Abbildung: Schafgarbe in Blüte. Foto: Inga Schnekenburger
In ganz Europa ist die Schafgarbe heimisch, bis hoch zum Polarkreis.
Sie bevorzugt sonnige, trockene Standorte auf Wiesen, Weiden und Wegrändern.

Die Heilpflanze: Schafgarbe Die Geburtstagskinder

Die Schafgarbe ist eine beliebte klassische Heilpflanze, die für die Verdauungsorgane und Frauenleiden eingesetzt werden kann. Äußerlich kann sie ähnlich wie die Kamille verwendet werden. Linktipp: heilkraeuter.de - Weitere Anwendungsgebiete/Indikationen bei awl.ch

  • Hermann Löns
  • Jean Auguste Dominique Ingres

Bauernregel: Der August reift - der September greift. Mehr Bauernregeln


Hermann Löns, deutscher Dichter

(auch: Fritz von der Leine, Ulenspiegel)
geboren am 29. August 1866 in Kulm/Westpreußen, gestorben am 26. September 1914 bei Reims

Höret:

Es gibt nichts Totes auf der Welt,
Hat alles sein' Verstand,
Es lebt das öde Felsenriff,
Es lebt der dürre Sand.

Laß deine Augen offen sein,
Geschlossen deinen Mund
Und wandle still, so werden dir
Geheime Dinge kund.

Dann weißt du, was der Rabe ruft
Und was die Eule singt,
Aus jeden Wesens Stimme dir
Ein lieber Gruß erklingt.

Hermann Löns

Werkauswahl

1901 Mein goldenes Buch
1901 Mein grünes Buch
1907 Mein braunes Buch
1906 Achtzacks Ende
1909 Mein blaues Buch
1909 Der letzte Hansbur
1909 Dahinten in der Heide
1909 Mümmelmann
1910 Der Wehrwolf
1911 Der kleine Rosengarten
1911 Das zweite Gesicht
1917 Die Häuser von Ohlenhof

Kurzbiographie Hermann Löns

Der Sohn eines Gymnasialprofessors wuchs als ältestes von 14 Kindern in Deutsch-Krone/Pommern auf, wo er erste systematische Naturstudien und literarische Versuche unternahm. Er machte das Abitur in Münster, brach wegen eines angestrebten Studiums der Naturwissenschaften mit dem Elternhaus, scheiterte aber wegen exzessiven Alkoholkonsums.

Er wurde Journalist - 1891 in Kaiserslautern, 1892 in Gera, 1893-1909 bei verschiedenen Zeitungen in Hannover. Seit 1909 lebte er als freier Schriftsteller. 1911/12 reiste er ein Jahr durch Europa. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs meldete er sich als Freiwilliger. Er fiel bei Reims. Linktipp: Projekt Gutenberg - dort auch Werke im Volltext.

Buchtipp

Buchtipp: Mümmelmann - von Hermann LönsEin Hase wird zum Helden. Eine der besten und anrührendsten Geschichten über Tiere und Menschen: wie der tapfere Hase Mümmelmann seine Freunde vor den Grünröcken rettet. Löns beschreibt die Hetzjagd auf die Knubbendorfer Hasen, die um ihr Leben rennen.

Mitreißend schildert er Mümmelmanns Hasenlisten, mit denen er seine Kumpel Flinkfoot, Pielsteert, Slapuhr oder Trine Geelzahn vor den Treibjägern rettet. Mit beißendem Spott nimmt Löns (selbst passionierter Jäger) die Clique der Stadtjäger und Spießer aufs Korn. Mit zarter Feder, scharfem Witz, grandiosen Tierporträts und atmosphärisch dichten Landschaften illustriert Willi Glasauer Mümmelmanns trickreichen Feldzug gegen die Grünröcke. Eine der spannendsten und anrührendsten Erzählungen über Tiere - und Menschen. Mümmelmann - von Hermann Löns Bei amazon.de

 



Jean Auguste Dominique Ingres

Jean Auguste Dominique Ingres - Selbstportrait

geboren am 29. August 1780 in Montauban, gestorben am 14. Januar 1867 in Paris. Wirkungsorte: Paris, Rom, Florenz

Werkauswahl

  • Apotheose Homers, 1827
  • Apotheose Napoleons I., 1853
  • Das türkische Bad (Tondo), 1862
  • Die Badende von Valpençon, 1808
  • Die große Odaliske, 1814
  • Die Quelle, 1856
  • Odaliske mit Sklavin, 1839
  • Odaliske und Sklavin, 1842
  • Ossians Traum, 1813
  • Porträt der Madame Leblanc, 1823
  • Porträt der Madame Moitessier, 1851
  • Porträt der Madame Moitessier sitzend, 1856
  • Porträt der Madame Rivière, 1805
  • Porträt der Mademoiselle Riviere, 1805
  • Porträt des Grafen Gurjew, 1821
  • Porträt des Napoleon als Erster Konsul, 1803-1804
  • Porträt des Napoleon I., 1860
  • Porträt Granet, 1807
  • Romulus, der Sieger von Acron,
    trägt die reiche Beute in den Zeustempel, 1812

Ingres-Papier: ein nach dem Maler benanntes Bütten-Papier.


Gedenken an Segantini

Giovanni Segantini
geboren am 15. Januar 1858 in Arco im Trentino (Südtirol)
gestorben am 29. August 1899 in Schafberg ob Pontresina bei St. Moritz (Engadin)
Wirkungsorte: Mailand, Pusiano (Lombardei), Savoguin (Graubünden), Majola (Engadin)

Auswahl einiger Werke

  • Alpen-Triptychon: Werden, 1898-1899
  • Frucht der Liebe, um 1900
  • Lebensengel, 1894

Linktipps

Im naturverbundenen Dasein der Bauern und der Älpler fand Segantini ursprüngliches Leben, nach dem er wie Gaugin, van Gogh und viele andere Maler seiner Zeit suchte; hier war der Mensch noch sichtbar in den Kreislauf der Natur eingebettet wie alle Kreatur - Harmonie der Schöpfung.

Giovanni Segantini: Die Einsegnung der Schafe, um 1884. St. Moritz, Segantini-Museum.
Giovanni Segantinis Ave Maria bei der Überfahrt, 1886
Detail aus: Giovanni Segantinis Ave Maria bei der Überfahrt, 1886
Giovanni Segantini: Die Einsegnung der Schafe, um 1884. St. Moritz, Segantini-Museum. Hier wandte Segantini erstmals die Technik des französischen Neo-Impressionismus an Detail aus: Giovanni Segantinis Ave Maria bei der Überfahrt, 1886 (siehe links)

Linktipps

Heilpflanze Schafgarbe

Stichworte

  • Alleskönner
  • Volksmedizin
  • Wildkraut

weiter im Heilpflanzen-Computergarten >>

Die deutsche Bezeichnung Schafgarbe weist darauf hin, dass die Pflanze gern von Schafen gefressen wird.

Hinweis: Die medizinischen Informationen ersetzen keine notwendige ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung.


Buchtipps in Partnerschaft mit amazon.de

z.B. Das große Lexikon der Heilpflanzen
von Andrew Chevallier
: Beschreibung
von über 550 Heilpflanzen - Vorkommen
und Aussehen, Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen,
traditionelle und moderne Anwendungsarten...
bei amazon.de

mehr Heilpflanzen-Buchtipps hier

Weitere Pflanzen-Specials bei onlinekunst.de

 
 

onlinekunst.de - Kunst und Kultur im Internet
Der Heilpflanzengarten im Computergarten. Idee und Text: Inga Schnekenburger 2005. Gestaltung: Match Moschus


Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/august/29_loens_herrrmann_schafgarbe.html