Der Computergarten am 18. August

Abbildung: Bärlauch-Blüte, Foto von Inga Schnekenburger

Abbildung: Bärlauch-Blüte, Foto von Inga Schnekenburger
Bärlauch ist der wilde Verwandte des Knoblauchs. Dass Bärlauch gegen
Dämone und Vampire hilft, kann onlinekunst.de nicht garantieren

Zauber- und Heilpflanze: Knoblauch Das Geburtstagskind

Der Knoblauch soll - wie alle stark riechenden Pflanzen - zur Abwehr von Dämonen, insbesondere jedoch Vampiren, dienen können. Knoblauch vermindert bakterielles Wachstum, ist gut für die Verdauung und schützt vor Erkältungskrankheiten.

  • Roman Polanski

Linktipps onlinekunst.de

Bauernregel: Der Tau ist dem August so not wie jedermann sein täglich' Brot. Mehr Bauernregeln


Roman Polanski
polnischer Regisseur

Geboren am Freitag, den 18. August 1933

Roman Polanski gilt seit vielen Jahren als enfant terrible und genialer Kopf der Filmbranche. Seine Filme gehören zu den ersten intelligenten Schockern. Sie sind verrückt, absurd, unglaublich, neurotisch und oszillieren zwischen Thriller, Parodie oder Farce. Den Absurditäten des zwischenmenschlichen Alltags gilt sein besonderes Interesse.

In seinen Filmen, die inzwischen zu den Film-Klassikern zählen, ist er oft auch selbst als Darsteller zu sehen. Buchtipp: Regisseure: Roman Polanski von F. X. Feeney

Linktipp: Filme von Roman Polanski bei romanpolanski.com

Roman Polanski, Trashart

Kurzbiographie

Polanski wird 1933 als Sohn polnischer Eltern in Paris geboren, drei Jahre später kehrt die Familie nach Krakau zurück. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs deportieren die Nazis Polanskis Eltern ins Konzentrationslager, wo seine Mutter stirbt. Roman lebt unterdessen als Pflegekind bei verschiedenen polnischen Familien und überlebt so die Wirren des Krieges. Schon als Jugendlicher spielt er am Theater und tritt auch bald in Filmen auf. Nach einem Studium der Malerei, Bildhauerei und Grafik wendet er sich ganz der siebten Kunst zu und studiert fünf Jahre an der renommierten Filmschule in Lodz. Gleich mit seiner Abschlussarbeit, einem surrealistischen Kurzfilm, gewinnt er internationale Anerkennung. Ab Mitte der sechziger Jahre arbeitet Polanski hauptsächlich in Europa, später auch in Hollywood, wo er mit Filmen wie Rosemaries Baby und Chinatown Maßstäbe setzt.


Linktipps

Nachtrag

"1977 soll ich im Haus meines Freundes Jack Nicholson ein 13-jähriges Mädchen unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht haben. Mich würden bis zu 50 Jahre Gefängnis erwarten, wenn ich wieder amerikanischen Boden betrete." Quelle: .welt.de

 


Link- und Veranstaltungstipp: antifa-action-day, am 20. August im bayrischen Wunsiedel

Alljährlich finden in Wunsiedel Gedenkmärsche anlässlich des Todestages von Kriegsverbrecher Rudolf Hess statt. Diese Aufmärsche sind ein besonders deutliches Beispiel für NS-Verherrlichung und Geschichtsrevisionismus. Vor diesem Hintergrund hat sich die Kampagne NS-Verherrlichung stoppen gegründet. Sie richtet sich gegen jede Art von NS-Verherrlichung, Revisionismus und Relativierung der Deutschen Geschichte. In diesem Jahr jährt sich die Befreiung vom Nationalsozialismus zum 60ten Mal: Erinnerung an alle Antifaschistinnen und Antifaschisten, die gegen den Nationalsozialismus gekämpft haben und Gedenken an die Opfer des Nazi-Regimes.
www.ns-verherrlichung-stoppen.tk

Bärlauch

Stichworte

  • Gewürzpflanzen
  • Phytotherapie
  • Symbolpflanzen

weiter im Heilpflanzen-Computergarten >>

Hinweis: Die medizinischen Informationen ersetzen keine notwendige ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung.


Buchtipps in Partnerschaft mit amazon.de

z.B. Das große Lexikon der Heilpflanzen
von Andrew Chevallier
: Beschreibung
von über 550 Heilpflanzen - Vorkommen
und Aussehen, Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen,
traditionelle und moderne Anwendungsarten...
bei amazon.de

mehr Heilpflanzen-Buchtipps hier

Weitere Pflanzen-Specials bei onlinekunst.de

 
 

onlinekunst.de - Kunst und Kultur im Internet
Der Heilpflanzengarten im Computergarten. Idee und Text: Inga Schnekenburger 2005. Gestaltung: Match Moschus


Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/august/18_polanski_roman_baerlauch.html