Der Computergarten am 19. April

Foto blühende Forsythien von © Inga Schnekenburger

gelbe blühende Forsythien vor beigefarbener Mauer für Eva Gonzales
Digitalfoto von © Inga Schnekenburger


Eva Gonzales
1849-1883

Französische impressionistische Malerin, French Impressionist Painter

Eva Gonzales

Frau in Gelb und Weiß
Eva Gonzales. Morning Awakening. 1876. Oil on canvas.
Kunsthalle Bremen, Bremen, Deutschland, Germany.

 

Manet: Eva gonzales im Atelier von Manet 1870

Edouard Manet: Porträt der Eva Gonzalés im Atelier Manets.1870, Öl auf Leinwand, 191 × 133 cm. London, National Gallery. Land: Frankreich. Stil: Impressionismus.

Woman in White

Frau in Weiß von Eva Gonzales
Woman in White, 1879, oil on canvas, 100 x 82 cm. National Museum of Women in the Arts, DC

Eva Gonzales, eine französische Malerin, wurde am 19. April 1849 in Paris geboren. Sie stammte aus der Familie des Schriftstellers Emmanuel Gonzalčz.

1865 als sie sechzehn Jahre alt war, begann ihr Studium der Malerei und ihr Unterricht im Zeichnen.
1869 - 1870 erhielt Eva Gonzales Unterricht bei Edouard Manet, sie war auch sein Modell, (siehe Bild links: Porträt der Eva Gonzalés im Atelier Manets, ein Bild von 1870), ebenso wie Berthe Morisot.
1870 war sie an der Ausstellung im Salon beteiligt. Eva Gonzales entwickelte einen eigenen Stil.
1879 heiratete sie einen Bruder des Henri Guérard (so wie Berthe Morisot den Bruder von Edouard Manet heiratete).

Eva Gonzales starb am 5. Mai 1883 an Kindbettfieber, 5 Tage nach ihrem Lehrer Manet (Edouard Manet lebte vom 23. 1. 1832 bis zum 30. 4. 1883).

Eva Gonzales, a French painter, was born in Paris into the family of the writer Emmanuel Gonzalčz. In 1865, she began her professional training and took lessons in drawing. In 1869, she met Edouard Manet and became his student and model. She exhibited for the first time at the Salon in 1870. There after she submitted work every year to the Salon. Until 1872, she was strongly influenced by Manet but later developed her own, more personal style. Her watercolors with their bright colors and soft forms achieved great success. During the Franco-Prussian War she stayed in Dieppe. In 1879, she married a brother of the graphic artist Henri Guérard. She died during childbirth, five days after Manet.

Eva Gonzales (1849-1883) Impresionista Hija del escritor francés, Enmanuen Gonzales, la joven burguesa empezó sus enseńanzas en el estudio de Caharles Cahaplin en 1865 y mas tarde en el taller de Edouard Manet para convertirse en modelo y alumna. La influencia de Manet en su pintura es muy significativa hasta 1872, en que empieza un estilo más personal, especializandose en obras al pastel y tonalidades claras. En 1879 se casó con uno de los hermanos del grabador Henri Guerard, naciendo de esta relación su hija Julie. Falleció 5 días después de la muerte de Manet, a causa de una embolia motivada por un parto.

BUCHTIPP

zum Buch MALERINNENDie großen Malerinnen.

Weibliche Kunst von den Anfängen
bis zur Gegenwart. von Clarisse Nicoidski
Broschiert - 254 Seiten - Suhrkamp
Mehr Infos bei amazon.de:
Die großen Malerinnen. Weibliche Kunst...

 

SURFTIPPS - Eva Gonzales im Internet

Manet, der Lehrer von Eva Gonzales bei onlinekunst.de

In unserer Sonderausstellung KÜNSTLER GEGEN DEN KRIEG
Edouard Manet: Erschießung Kaiser Maximilians von Mexiko.
1868, Öl auf Leinwand, 252 × 305 cm. Mannheim, Kunsthalle. Land: Frankreich. frieden/manet_erschiessung.html

 
 
 

 

http://www.onlinekunst.de/aprilzwei/19_04_gonzales_eva.html