Der Computergarten am 7. April

Steinerner Garten Digitalfoto von Inga Schnekenburger

Der steinerne Garten
Gardens Of Stone. Digitalfoto von © Inga Schnekenburger
für Francis Ford Coppola
(1986: Film "Gardens Of Stone")


Biographie

Francis Ford Coppola wurde am 7. April 1939 in Detroit, Michigan, geboren. Seine Mutter Italia war Schauspielerin, sein Vater Carmine Komponist und Musiker. Francis Ford Coppola kam durch das Puppentheater zum Filmen. Er war als zehnjähriger ein Jahr lang ans Bett gefesselt (Polio) und beschäftigte sich mit dem Puppenspiel und kleinen Filmsequenzen. So entstand der Wunsch, Filme zu drehen. Nach Abschluss der High-School studierte er am "Hofstra College Theatre".

1960 ging er an die "Film School" der UCLA und schloss das Studium mit einem Master Degree ab.
1963
führte Francis Ford Coppola seine erste Regie in dem von Roger Corman produzierten Spielfilm "Dementia 13", der in Irland gedreht wurde.
1969
gründete er seine Firma "American Zoetrop".
1970 bekam er für sein Drehbuch zu Sidney Pollacks "Patton - Rebell in Uniform" den ersten Oscar.
1972
produzierte er den erfolgreichen Film "der Pate" mit Marlon Brando in der Hauptrolle (Marlon Brando siehe Computergarten am 3. April). Die Kritiker und das Publikum waren begeistert.
1979 große finanzielle Verluste durch die Produktion von "Apokalypse Now" (Vietnamkriegsdrama)
1990 Konkurs der Firma "American Zoetrop"
1992 wieder großer Erfolg der Dracular-Verfilmung mit Winona Ryder und Gary Oldman.

Francis Ford Coppola

Portrait Francis Ford Coppola von © Inga Schnekenburger

Portrait © Inga Schnekenburger

Filmregisseur, Produzent , Drehbuch-Autor, Komponist

producer, director, screenwriter, dialogue director, performer

geboren am 7. April 1939 in Detroit, Michigan, USA

Francis Ford Coppola
hat für seine Arbeit
insgesamt 5 Oscars erhalten!

 

Filmographie - Regisseur: Francis Ford Coppola

1962: Das gibt es nur im Wilden Westen (Tonight For Sure)
1962: Dementia 13 (Dementia 13)
1963: The Terror - Schloß des Schreckens
1965: Dieses Mädchen ist für alle
1966: Big Boy, jetzt wirst Du ein Mann! (You're A Big Boy Now)
1967: Der goldene Regenbogen (Finnegan's Rainbow)
1968: Liebe niemals einen Fremden (The Rain People)
1972: Der Pate
1973: Der Dialog (The Conversation)
1974: Der Pate 2
1974: Der große Gatsby (The Great Gatsby)
1976: Apocalypse Now (Apocalypse Now)
1981: Einer mit Herz (One For The Heart)
1982: Die Outsider (The Outsiders)
1983: Rumble Fish (Rumble Fish)
1984: Cotton Club (Cotton Club)
1986: Peggy Sue hat geheiratet (Peggy Sue Got Married)
1986: Der steinerne Garten (Gardens Of Stone)
1987: Barfly (Barfly)
1988: New Yorker Geschichten (New York Stories)
1988: Tucker (Tucker: The Man And His Dream)
1990: Der Pate 3
1992: Bram Stoker's Dracula (Dracula)
1994: Mary Shelley's Frankenstein
1995: Don Juan De Marco
1997: Jack
1998: Der Regenmacher

Filmtipp

CoverIn "Apocalypse now" zeigt Francis Ford Coppola, dass sich künstlerischer Tiefgang und kommerzieller Erfolg nicht ausschließen müssen... schwieriges Thema ist der Vietnan- Krieg. Apocalypse Now. Redux FSK: ab 16 Jahren, Darsteller: Marlon Brando, Robert Duvall, Regie: Francis Ford Coppola, Musik: Carmine Coppola , Francis Ford Coppola, Apocalypse Now Redux

Surftipp

Beachten Sie die Sonderausstellung
von onlinekunst.de
KÜNSTLER GEGEN DEN KRIEG-
ARTISTS AGAINST THE WAR

Buchtipp

Der Visionär. Francis Ford Cioppola und seine Filme. von Gabriele Weyand
Broschiert - 306 Seiten - Gardez, St. Augustin 2000

Linktipps

Am 7. April hat auch Topf Rassnik Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch vom onlinekunst.de-Team!
Werke von ihm werden in der onlinekunst.de-Computerkunst-Galerie präsentiert. Linktipp

 
 

 

http://www.onlinekunst.de/april/07_04_Coppola_Francis_Ford.htm