Marlon Brando - Der Pate

amerikanischer Filmschauspieler
geboren am 3. April 1924 in Omaha / Nebraska
gestorben am 2. Juli 2004 in Los Angeles

Buch, Video, DVD

Cover DVD Der Pate

zu Seite 1: Marlon Brando im Computergarten


DVD
Der Pate

Der Pate - DVD-Collection (5 DVDs)
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Darsteller: Marlon Brando, Al Pacino
Regie: Francis Ford Coppola
Infos zu diesem Titel
Sprachen: Deutsch (Mono) Englisch (Dolby Digital 5.1)
DVD Erscheinungstermin: 4. November 2002
Produktion: 1990

Aus der Amazon.de-Redaktion: Der Pate. Dieser Film von Francis Ford Coppola, der allgemein als wahrhaftiger Klassiker angesehen wird, liefert eine dieser seltenen Erfahrungen, dass alles vom Anfang bis zum Ende perfekt erscheint. Beinahe so, als ob jeder, der seinen Teil zu dem Film beitrug, dafür geboren wurde. Basierend auf Mario Puzos Bestseller über eine Mafia-Dynastie, erfasst und betont Coppolas Der Pate die universellen Themen, die Einwanderer in Amerika beschäftigten:
die Hoffnungen und Träume der eigenen Nachkommen zu realisieren, Kinder aufzuziehen, die die guten Taten fortführen usw. Mitten während des Generationskonflikts im Rahmen des Vietnamkriegs gelang es dem Film, eine ganze Nation mit der Geschichte über einen rebellischen Sohn (Al Pacino) zu faszinieren, der sich zum Bewahrer des Traums seines Vaters wandelt. Marlon Brando spielte entgegen Puzos eigener Vorstellung vom Patriarchen Vito Corleone, und die Zeit hat dem Schauspieler Recht gegeben. Der Rest der Besetzung, im Speziellen James Caan, John Cazale und Robert Duvall als der Rest von Vitos männlicher Brut, die sich alle daran versuchen, ihrem Vater die Bürde der Verantwortung abzunehmen, ist ohne Vergleich und einfach wundervoll.

Jetzt bestellen bei amazon.de: Der Pate - DVD-Collection (5 DVDs)

BUCH zum 80. Geburtstag
Marlon Brando

von Marli Feldvoß, Marion Löhndorf
Gebundene Ausgabe - 360 Seiten - Bertz
Erscheinungsdatum: April 2004
ISBN: 3929470861

Kurzbeschreibung: Zum 80. Geburtstag der Hollywood-Legende. Er ist Hollywoods ewiger Rebell - und zugleich der vielleicht größte Schauspieler, den die Traumfabrik je hervorgebracht hat. Die Rolle als proletarischer Underdog in DIE FAUST IM NACKEN brachte ihm 1954 seinen ersten Oscar ein, aber als er 1972 für die grandiose Titelrolle im PATEN den Preis zum zweiten Mal erhalten sollte, lehnte er die "Affenscheiße in Aspik" aus Protest gegen die rassistische Indianerpolitik des weißen Amerika ab. In den letzten zwei Jahrzehnten war die lebende Legende immer wieder auf der Leinwand zu sehen - als bestbezahlter Kleindarsteller aller Zeiten.
Das Buch, das anlässlich von Brandos 80. Geburtstag am 3. April 2004 erscheint, zeichnet seine Karriere nach, analysiert seinen Schauspielstil, und 42 Kritiker/innen beschreiben alle Filme, die er in fünf Dekaden, von ENDSTATION SEHNSUCHT
über DER LETZTE TANGO IN PARIS und APOCALYPSE NOW bis zu THE SCORE, gedreht hat. Auf den insgesamt 588 Fotos (davon 103 in Farbe) wird Marlon Brandos eindringliche Präsenz durch die Jahrzehnte hindurch dokumentiert.

Jetzt bestellen bei amazon.de: Marlon Brando

VIDEO
Julius Caesar

Darsteller: Marlon Brando, Alan Napier
Regie: Joseph L. Mankiewicz
Laufzeit: 116 Minuten
Video Erscheinungstermin: 19. Februar 2001

Kurzbeschreibung: "Eine Gruppe adliger Verschwörer um Brutus und Cassius ermordet den römischen Imperator Julius Caesar, der - so glauben sie - das Reich in die Tyrannei zu führen droht. Zunächst scheint das Volk auf Seiten der Attentäter, bis Marcus Antonius die Mörder mit einer flammenden Rede anklagt und damit einen blutigen Machtkampf entfesselt. Ein gewaltiges, episches Meisterwerk in überwältigenden Bildern, vom Regisseur von "Cleopatra". Der einzigartige Marlon Brando erhielt für seine Leistung 1953 die dritte von acht Oscar-Nominierungen seiner Karriere. Insgesamt wurde "Julius Caesar" fünfmal nominiert und ausgezeichnet für die beste Ausstattung."

 

LINKS

 
 

 

http://www.onlinekunst.de/april/03_04_buch_brando_Marlon.htm