Im Jahr 2005 wird der 200. Geburtstag
von Hans Christian Andersen gefeiert.
Linktipps:

  • Veranstaltungstipps:
    Der Künstler Bernd Lehmann präsentiert bundesweit sein grafisch-literarisches Projekt anlässlich von Hans Christian Andersens 200. Geburtstag. Vollständige Mitteilung
  • Literaturtipps:
    Buchempfehlungen: Bücher, Märchen, CDs von Hans- Christian Andersen. onlinekunst.de-Buchtipps
  • CD-Tipp "Die schönste Rose der Welt":
    Die Schauspielerin Rosemarie Fendel stellt hier eine Sammlung von unbekannteren Andersen Märchen vor: Mit ihrem wunderbaren Staunen in der Stimme erzählt sie von der Schnecke und dem Rosenstock, vom Gänseblümchen und vom Schneeglöckchen, über die glücklichste und über die schönste Rose der Welt und auch von einem Blatt vom Himmel. Märchenhaft eingespielte Klavierkompositionen ziehen sich wie ein musikalischer Leitfaden durch die CD.
    Link zu amazon.de

Hans Christian Andersen

Portrait Hans Christian Andersen 200 Jahre

2. April 1805 - 4. August 1875


Hans Christian Andersen auf den Seiten von onlinekunst.de

screenshot

Kurzbiographie in deutsch und dänisch:
http://www.onlinekunst.de/juni/B_001.htm

Hans Christian Andersen wurde am 2. April 1805 in Odense (Dänemark) geboren. Er starb am 4. August 1875 in Kopenhagen.

Hans Christian Andersen blev født den 2. April 1805 i Odense (Danmark). Hans Christian Andersen døde den 4. August 1875 i København. (Oversættelse Frank Roser)

screenshot

Das Märchen vom Gänseblümchen
http://www.onlinekunst.de/juni/B_001.htm

Das Märchen vom Gänseblümchen von Hans - Christian Andersen. Nun höre einmal ! - Draußen auf dem Lande, dicht am Wege, lag ein Landhaus; du hast es gewiß selbst schon einmal gesehen ! Davor liegt ein kleines Gärtchen mit Blumen und einem Zaun.....
Märchen von Hans Christian Andersen

screenshot

Das Märchen vom Schmetterling
http://www.onlinekunst.de/juni/B_005.htm

Das Märchen vom Schmetterling nach Hans Christian Andersen frei nacherzählt und mit Bildern versehen von Inga Schnekenburger. Es war einmal ein wunderschöner gelber Schmetterling, der wollte heiraten. Es war Juni und die Blumen im Garten waren alle von besonderem Reiz. Er flatterte durch den Garten und sah sich um...
Märchen von Hans Christian Andersen

screenshot

Der Rosenelf
http://www.onlinekunst.de/rosengarten/hans_christian_andersen.html

Der Rosenelf von Hans Christian Andersen
Inmitten eines Gartens wuchs ein Rosenstrauch, der war ganz voller Rosen, und in einer davon, der schönsten von allen, wohnte ein Elf; er war so winzig klein....
Text von Hans Christian Andersen

screenshot rose

Luft und Licht sind die Liebhaber der Blumen,
http://www.onlinekunst.de/rosengarten/07_Rosengarten.htm

Luft und Licht
sind die Liebhaber der Blumen,
aber das Licht ist der Begünstigte.
Zum Licht wenden sie sich...
Text von Hans Christian Andersen

Sie trinken Luft und Licht, schmecken Sonnenschein http://www.onlinekunst.de/rosengarten/12_Rosengarten.htm

Sie trinken Luft und Licht, schmecken Sonnenschein
am Tage und Tau in der Nacht...
Text von Hans Christian Andersen

screenshot mohn

Zitat von Hans Christian Andersen
http://www.onlinekunst.de/maizwei/Mohn.htm

"Die Natur offenbart sich hier in ihrer ganzen Größe. Augen und Gedanken schwelgen. Der Dichter kann es besingen, der Maler in reichen Bildern darstellen, aber den Duft der Wirklichkeit, der dem Betrachter auf ewig in die Sinne dringt und darin bleibt, können sie nicht wiedergeben."

screen holunderbuch

Märchen von Hans Christian Andersen. http://www.onlinekunst.de/juni/Holundermaerchen.htm

Buch Mutter Holunder und andere Märchen
von Hans Christian Andersen. "Jetzt werde ich dir eine Geschichte erzählen, die ich gehört habe, als ich klein war, und jedesmal, wenn ich seitdem darüber nachgedacht habe, fand ich sie schöner; denn es geht mit den Geschichten wie mit vielen Menschen, sie werden mit dem Alter schöner und schöner, und das ist vergnüglich!"

screenshot buchempfehlungen

Bücher: Märchen von Hans-Christian Andersen
http://www.onlinekunst.de/juni/Literatur_Andersen.htm

Buchempfehlungen: Bücher, Märchen von Hans- Christian Andersen. Sämtliche Märchen von Hans Christian Andersen. Die schönsten Märchen von Hans Christian Andersen. Märchen Auf der Basis älterer Übersetzungen neu erzählt von Jung, Christiane. Zusammengestellt und mit einem Vorwort von Philip, Neil

Buchempfehlungen von amazon.de

 

Gedicht
MÄRZVEILCHEN


Der Himmel wölbt sich rein und blau,
Der Reif stellt Blumen aus zur Schau.
Am Fenster prangt ein flimmernder Flor,
Ein Jüngling steht, ihn betrachtend, davor,
Und hinter den Blumen blühet noch gar
Ein blaues, ein lächelndes Augenpaar,
Märzveilchen, wie jener noch keine gesehn.
Der Reif wird, angehaucht, zergehn.
Eisblumen fangen zu schmelzen an,
Und Gott sei gnädig dem jungen Mann.

Hans Christian Andersen


Links und Surftipps zu Hans Christian Andersen
Andersen im www

Es wird keine Verantwortung übernommen für die Inhalte der auf dieser Homepage gelinkten externen Seiten. No responsibility is taken over for the contents of the links on this homepage.

Hans Christian Andersen im Projekt Gutenberg
Andersens Märchen alphabetisch nach Titeln sortiert - Im Volltext vorhanden:

Alles am rechten Platz Am äußersten Meer Anne Lisbeth Aufgeschoben ist nicht aufgehoben Däumelinchen Das ABC Buch Das Bronzeschwein Das Feuerzeug Das Feuerzeug Das Gänseblümchen Das Gaensebluemchen Das Glück kann in einem Holzstöckchen liegen Das Heinzelmaennchen bei dem Kraemer Das Judenmädchen Das Kind im Grabe Das Liebespaar
Das Mädchen, das auf das Brot trat Das Schneeglöckchen Das Schwanennest Das Unglaublichste Das Wichtelmännchen und der Höker Das alte Haus Das häßliche junge Entlein Das ist wirklich wahr Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern Das stumme Buch Der Buchweizen Der Ehre Dornenpfad Der Engel Der Flachs Der Flachs Der Flaschenhals Der Floh und der Professor Der Garten des Paradieses Der Goldschatz Der Gärtner und die Herrschaft Der Halskragen Der Haustürschlüssel Der Kobold und die Madame Der Komet Der Kragen Der Krüppel Der Marionettenspieler Der Mistkäfer Der Reisekamerad Der Rosenelf Der Schatten Der Schmetterling Der Schneemann Der Schweinehirt Der Springer Der Stein der Weisen Der Sturm zieht mit den Schildern um Der Tannenbaum Der Vogel des Volkslieds Der Wassertropfen Der Wassertropfen Der Wind erzählt von Waldemar Daa und seinen Töchtern Der alte Grabstein Der böse Fürst Der fliegende Koffer Der kleine Klaus und dergroße Klaus Der kleine Tuk Der letzte Tag Der silberne Schilling Der standhafte Zinnsoldat Der unartige Knabe Des Hauswarts Sohn Des Junggesellen Nachtmütze Des Kaisers neue Kleider Die Blumen der kleinen Ida Die Dryade Die Galoschen des Glücks Die Geschichte des Jahres Die Geschichte von einer Mutter Die Glocke Die Glockentiefe Die Hirtin und der Schornsteinfeger Die Irrlichter sind in der Stadt, sagte die Moorfrau Die Kröte Die Lichter Die Lumpen Die Muse des neuen Jahrhunderts Die Nachbarfamilien Die Nachtigall
Die Prinzessin auf der Erbse Die Psyche Die Schnecke und der Rosenstock Die Schneekönigin Die Schnellläufer Die Sparbüchse Die Springer Die Springer Die Störche Die Stopfnadel Die Teekanne Die Windmühle Die Wochentage Die alte Straßenlaterne Die glückliche Familie Die glückliche Familie Die große Seeschlange Die kleine Seejungfer Die kleinen Grünen Die letzte Perle Die roten Schuhe Die schönste Rose der Welt Die wilden Schwäne Ein Bild vom Kastellwall Ein Blatt vom Himmel Ein Herzeleid Ein Stück Perlenschnur Ein Unterschied ist da Eine Geschichte Eine Geschichte aus den Sanddünen Eine Rose von Homers Grab Elfenhügel Es ist ein Unterschied Etwas Fünf aus einer Hülse Feder und Tintenfaß Fliedermütterchen Frag die Grünwarenfrau! Großmütterchen Gute Laune Herzeleid Hofhahn und Wetterhahn Holger Danske Hühner-Gretes Familie Ib und die kleine Christine Im Entenhof Kinderschnack Moorkönigs Tochter Nach Jahrtausenden Ole Luk-Oie Pieter, Peter und Per Sie taugte nichts Sonnenschein-Geschichten Suppe von einem Wurstspeiler Tölpel-Hans Tantchen Tante Zahnweh Tanze, tanze, Püppchen mein Turmwächter Ole Unter dem Weidenbaum Unter dem Weidenbaum Vaenö und Glaenö Vogel Phönix Von einem Fenster im Vartou Was die Distel erlebte Was die alte Johanne erzählte Was die ganze Familie sagte Wer war die Glücklichste? Wie's der Alte macht, ist's immer richtig Wunderschön Zwei Brüder Zwei Jungfern Zwoelf mit der Post.

außerdem Gedichte von Hans Christian Andersen alphabetisch nach Titeln sortiert - Im Volltext vorhanden: Der Soldat Der Spielman Märzveilchen Muttertraum Verratene Liebe http://gutenberg.spiegel.de/autoren/andersen.htm

 

Hans Christian Andersen bei amazon.de: Bücher

  • "Ja, ich bin ein seltsames Wesen . . ."
    von Hans Chr. Andersen, Gisela Perlet. Gebundene Ausgabe - Wallstein 2000
    "Ich habe Fieber im Blut!" Hans Christian Andersen (1805-1875) in seinen Tagebüchern. 2 Bände
  • Sämtliche Märchen
    von Hans Chr. Andersen, Thyra Dohrenburg. Gebundene Ausgabe - 710 Seiten - Patmos 2003.
  • Märchen, Geschichten, Briefe
    von Hans Chr. Andersen, Johan de Mylius. Gebundene Ausgabe - 432 Seiten - Insel, Frankfurt 1999. Kurzbeschreibung: Dieses Buch rückt das eingeschränkte Bild vom Märchenerzähler Andersen in ein neues Licht. Es präsentiert einen in Deutschland weitgehend unbekannten Hans Christian Andersen und versucht der Vielseitigkeit seiner Texte und seiner faszinierenden Persönlichkeit gerecht zu werden. Märchen, Geschichten, Briefe
  • Briefwechsel
    von Hans Chr. Andersen, Lisa von Eisendecher, Paul Raabe, Erik Dal
    Gebundene Ausgabe - 496 Seiten - Wallstein 2003. Kurzbeschreibung: Der Briefwechsel zwischen dem dänischen Dichter Hans Christian Andersen und der Oldenburger Leserin Lina von Eisendecher ist das Dokument einer herzlichen Freundschaft, die sich nach zehn Jahren in den Wirren des politischen Verhängnisses verliert, das die uralten Beziehungen zwischen Dänen und Deutschen trübte. Der bisher unveröffentlichte Briefwechsel zwischen dem dänischen Schriftsteller und Märchendichter Hans Christian Andersen und einer bisher unbekannten Oldenburger Leserin, Lina von Eisendecher, ist ein bewegendes Zeugnis literarischen Lebens in Deutschland zwischen 1843 und 1862.

Auch August Heinrich Hoffmann von Fallersleben hat am 2. April Geburtstag, geboren am 2. April 1798
in Fallersleben (bei Braunschweig), gestorben in am 19. Januar 1874 in Corvey. Gedicht "Spatz und Katze"

Auch Max Ernst (1891 -1976) deutscher surrealistischer Maler, Grafiker, Zeichner, Bildhauer und Schauspieler,
hat am 2. April Geburtstag. Max Ernst im Computergarten am 2. April

 
 

 

http://www.onlinekunst.de/april